Alfa Laval praesentiert auf der IFAT 2012 Innovationen und Produkte fuer die Wasser- und Abwasserwirtschaft

Alle Lösungen, alle Produkte für das Fachpublikum vor Ort

Alfa Laval praesentiert auf der IFAT 2012 Innovationen und Produkte fuer die Wasser- und Abwasserwirtschaft

Alfa Laval Aldec G3 Dekanterzentrifuge_Pressefoto

IFAT ENTSORGA: der perfekte Ort zum Entdecken und Austauschen

Hamburg / Glinde, 22. Februar 2012 – Die IFAT ENTSORGA wird als die weltweit führende Fachmesse für die Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft bezeichnet; die zur Verfügung stehenden 215.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche auf der IFAT 2012 sind ausgebucht.

Die fünftägige Veranstaltung wird geschätzte 110.000 Fachbesucher aus mehr als 185 Ländern anziehen. Dies macht die IFAT ENTSORGA zu einem der wichtigsten Orte, um die Macher und Entscheider der Branche zu treffen und sich über die neuesten Technologien, Produkte, Innovationen und Geschäftsmöglichkeiten auf dem Laufenden zu halten. Als einer der führenden globalen Anbieter von Spezialprodukten und Verfahrenslösungen präsentiert Alfa Laval (http://www.alfalaval.com) auf der IFAT ENTSORGA 2012 seine Produkte und Lösungen für die Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft und lädt zur Pressekonferenz am 8. Mai.

Alfa Laval – starkes Messe-Engagement vor Ort

Auf dem Stand von Alfa Laval in Halle A1, Standnummer 307/408 werden die Produkte und Ausrüstungen gezeigt, die das außergewöhnlich breite Spektrum von Alfa Laval in der Behandlung von Wasser, Abwasser, Abfällen und Rohstoffen widerspiegeln. Alfa Laval (http://www.alfalaval.de) ist nicht nur als Technologieführer bekannt, sondern auch dafür, unterschiedliche Innovationen so zu kombinieren, dass daraus bahnbrechende betriebliche und wirtschaftliche Möglichkeiten für seine Kunden entstehen.

Zu den Highlights des IFAT ENTSORGA Stands von Alfa Laval gehören:

– Präsentation der ALDEC G3-75 Dekanterzentrifuge, die mit dem Steuerungssystem 2Touch ausgerüstet ist und beeindruckende Energieeinsparpotenziale bis zu 40 Prozent ermöglicht – und darüber hinaus eine Steigerung der Durchsatzleistung bis zu 10 Prozent bietet.

– Präsentation des ALDRUM G3 Trommeleindickers, der eine Weiterentwicklung der etablierten Trommeleindicker von Alfa Laval ist. Die neue Technologie erzielt eine deutliche Leistungssteigerung bei Schlammeindickung mit einer möglichen Volumenreduktion bis zu 90 Prozent. Dies ermöglicht besonders effektives und wirtschaftliches Arbeiten und erhebliche Kosteneinsparungen.

– Eine Demo-Einheit vom Membran-Bioreaktor veranschaulicht die Funktionsweise eines getauchten Membranfilter-Moduls, das auf der bahnbrechenden Alfa Laval “Hollow Sheet”-Membrantechnologie basiert.

– Präsentation der kontinuierlichen Überwachungseinheit COSMOS, die es dem Benutzer ermöglicht, sowohl Separatoren als auch Dekanterzentrifugen zu überwachen, was zu großen Einsparungen im Service und der Wartung führt.

Wann und Wo

Die IFAT ENTSORGA 2012 findet vom 7. bis 11. Mai in München statt. Der Stand von Alfa Laval befindet sich in der Halle A1 – Standnummer 307/408.

Mehr Informationen

Alfa Laval veranstaltet eine Pressekonferenz auf der IFAT 2012. Das Medienevent findet am 8. Mai um 10:30 Uhr im Pressecenter West, Konferenzraum 2. OG, statt.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Stephan Wild
Coordinator Environment
Tel: +49 2626 92 16 84
E-mail: stephan.wild@alfalaval.com

Claudia Berg-Pawellek
Local Communication Manager
Tel: +49 40 7274 2200
E-mail: claudia.berg-pawellek@alfalaval.com

Alfa Laval (http://www.alfalaval.de) ist ein führender Anbieter von Produkten und kundenspezifischen Verfahrenslösungen.
Unsere Komponenten, Anlagen, Systeme und unser Service tragen zur Optimierung der Prozesse unserer Kunden bei, immer und immer wieder.
Wir helfen, wenn es um Wärmeübertragung, mechanische Separation oder den Transport verschiedenster Medien geht, wie zum Beispiel Öl, Wasser, Chemikalien, Getränke, Lebensmittel, Stärke und pharmazeutische Produkte.
Als globales Unternehmen sind wir in mehr als 100 Ländern vertreten.

Wie nehme ich Kontakt zu Alfa Laval auf?
Kontaktpersonen und -adressen weltweit werden auf unserer Website gepflegt. Bei Interesse besuchen Sie uns gerne auf unserer Homepage http://www.alfalaval.com

Alfa Laval Mid Europe (Deutschland, Österreich, Schweiz): http://www.alfalaval.de
www.alfalaval.com

Kontakt:
Alfa Laval Mid Europe GmbH
Claudia Berg-Pawellek
Wilhelm-Bergner-Strasse 7
21509 Glinde
+49 40 7274 2200

http://www.alfalaval.de
claudia.berg-pawellek@alfalaval.com

Pressekontakt:
Eyecansee Communications
Daniel Görs
Manhagener Allee 5
22926 Ahrensburg
AlfaLaval@eyecansee.de
04102205150
http://www.eyecansee.de