Anlagestrategie: Private Investitionen krisenresistent gestalten

Dr. Holger-Ludwig Riemer erklärt systematische und langfristig ausgerichtete Anlagestrategien

Anlagestrategie: Private Investitionen krisenresistent gestalten

Investieren mit System – Plädoyer für einen erfolgreichen und krisenresistenten Vermögensaufbau – Verlag Dr. Köster Berlin

Eine rasche Abfolge gravierender Krisen hat mit den daraus resultierenden Verwerfungen in den entsprechenden Anlagebereichen zu einer erheblichen und dauerhaften Verunsicherung bei den Anlegern geführt. Die Reaktionen im Anlageverhalten vieler Menschen waren dabei irrational und von falschen Erwartungen getrieben. Mit seinem neuen Fachbuch “Investieren mit System – Plädoyer für einen erfolgreichen und krisenresistenten Vermögensaufbau”, erschienen im Wissenschaftsverlag Dr. Köster (http://www.verlag-koester.de), erteilt Dr. Holger-Ludwig Riemer jeglichem “Herdenverhalten” eine klare Absage und erläutert fundiert die Potentiale einer langfristig ausgerichteten Anlagestrategie in Krisenzeiten. Dabei spielen Value Investing und antizyklisches Investitionsverhalten eine entscheidende Rolle. Das Buch bietet wertvolle Grundlagen zur Entwicklung eigener Anlagestrategien, aber auch zur kritischen Auseinandersetzung mit externen Anlageempfehlungen.

Langfristig orientierte Anlagestrategie statt schneller Flucht in niedrige Zinsen
Lange Zeit waren Deregulierung und Privatisierung das Maß aller Dinge. Die Asienkrise 1997/1998, das Platzen der Technologieblase 2001/2002, das Subprimedebakel 2007/2008, die Lehmanpleite und letztlich die anhaltende Euroschuldenkrise haben diese wirtschaftspolitischen Modelle tief erschüttert. Vor allem der unüberwindbar scheinenden Schuldenkrise wird wahrscheinlich mit einer Strategie finanzieller Repression begegnet. Dies ist zum Nachteil vieler Sparer, die sich in vermeintlich sichere, konservative Anlagen mit einem Schwerpunkt auf Zinspapieren zurückgezogen haben. Staatsanleihen, Zinspapiere, Sparguthaben usw. werden deutlich stärker nachgefragt, nachdem sie zuvor als unattraktiv galten. Aktien hingegen werden von vielen Anlegern als Folge der Krisenerfahrungen gemieden und von den Medien als zu riskant dargestellt.

“Leider sind die Umdenkprozesse und Reaktionen im Anlageverhalten vieler Menschen überhaupt nicht rational, sondern von falschen Erwartungen und Deutungen getrieben”, erklärt Dr. Holger-Ludwig Riemer die aktuelle Situation. Mit seinem Buch, das im Berliner Verlag Dr. Köster erschienen ist, möchte der Autor gegensteuern, systematisieren und rationalisieren. “Ich will klarmachen, dass ein systematischer und solider Vermögensaufbau grundsätzlich und auch in Zeiten der Euroschuldenkrise möglich ist. Dabei gehe ich von einem Verlauf finanzieller Repression aus, das heißt Inflationsraten dürften zukünftig steigen, zugleich werden aber Zinsen quasi künstlich niedrig gehalten”, so der Autor. Dies habe erhebliche Auswirkungen auf konservative und vermeintlich risikoarme Anlagestrategien.

Die Euro- und Finanzkrise als Krise traditioneller Finanz-Beratungsformen
Es sind klare Worte, die Dr. Riemer für die bonus- und prämienorientierte Beratung findet, die vielen Kunden traditioneller Bankenberatung erhebliche Verluste beschert hat. “Der Vertrauensverlust in klassische Finanzberatung ist da, und es gibt ihn zu Recht. In vielen Fällen waren Anlageempfehlungen für private Investoren schlichtweg desaströs.” Leider deutet manches darauf hin, dass viele Anlageberater nichts aus den Krisen wie etwa um die “Lehman-Zertifikate” gelernt haben.
“Vertrauen kann nur durch kompetente Beratung wiedererlangt werden, und diese bedarf der Grundlage durch System, Erfahrung und Prognose.” Zu dieser Grundlage leistet Riemer nun mit seinem hoch aktuellen Fachbuch “Investieren mit System” einen Beitrag. “Der Anleger muss heute System- und Sachkenntnis haben, um zu unabhängigen Anlageentscheidungen zu gelangen. Er darf sich nicht davor fürchten, mit seinen Entscheidungen auch gegen die Mehrheit der Anlagemeinungen zu stehen.”

Ausgewogene Investitionen im Asset-Mix machen krisenresistent
Dr. Holger-Ludwig Riemer präsentiert in seinem Buch eine umfassende Systematisierung und Abwägung der verschiedenen Asset-Klassen. Dabei beschränkt sich der Autor nicht auf allgemeine Beschreibungen. Das Buch bietet präzise, aber auch kritische Erläuterungen zu den einzelnen Anlageklassen und deren vernünftiger Gewichtung. Hierbei wurde mit gut begründeten Bandbreiten gearbeitet, die den Zielen und individuellen Risikoprofilen von Anlegern genügend Raum lassen.

Ein sinnvoller Asset-Mix kommt nach Ansicht des Autors nicht ohne eine klare Gewichtung der Anlageklasse Aktie aus. Hier rät Riemer zu einer Fokussierung auf bilanziell starke und international wettbewerbsfähige Unternehmen, die zudem Megatrends abdecken. “Die Prinzipien des Value Investing und antizyklischen Investieren sind sehr wichtig. In vielen Standardlösungen der Bankberatung kommen diese Prinzipien leider gar nicht zur Geltung. Sie sind aber so überzeugend, dass jeder Anlageinteressierte damit vertraut sein sollte. Daher habe ich die Grundlagen dazu in meinem Buch ausführlich beschrieben”, stellt Dr. Riemer abschließend fest.

Über den Autor: Dr. Holger-Ludwig Riemer, geb. 1960, studierte Rechtswissenschaften in München und Köln und war langjährig in Teams verschiedener Kanzleien mit wirtschaftsjuristischen Aufgaben betraut. Zwischenzeitlich als Anwalt auch in eigener Kanzlei mit einem Schwerpunkt auf Unternehmerberatung tätig, orientierte er sich selbst zunehmend auf aktive Leitungs- und Gestaltungsaufgaben in Unternehmen aus den Bereichen Health Care sowie Real Estate und wirkte dabei langjährig auf Vorstandsebene mit. Im Jahre 2008 konnte er seine Promotion zu Fragen des Immissionsschutzes und Umweltrechts erfolgreich abschließen. Seit 2011 gehört Dr. Riemer dem Vorstand der Audentic AG in Mülheim/Ruhr, einem führenden Anbieter für Zahnersatzlösungen mit optimiertem Qualität-Nutzen-Profil, an. Neben seinen beruflichen Aufgaben engagiert sich der Autor für gemeinnützige und unterstützende Aktivitäten insbesondere im Kinder- und Jugendbereich.

Das Buch: Holger-Ludwig Riemer: Investieren mit System – Plädoyer für einen erfolgreichen und krisenresistenten Vermögensaufbau
Erschienen 2012 im Verlag Dr. Köster (http://www.verlag-koester.de), Berlin, 144 Seiten, Format 17x24cm, 17,80 EUR, ISBN 978-3-89574-806-6

Über den Verlag Dr. Köster
Der Verlag Dr. Köster wurde 1994 von Dr. Hans-Joachim Köster in Berlin gegründet und veröffentlicht wissenschaftliche Schriften und Ratgeber u.a. auch der Wirtschaftswissenschaften. Verlagsschwerpunkte sind unter anderem die renommierten Buchreihen zur Sicherheitspolitik, Zeitgeschichte und zu Geheimen Nachrichtendiensten.

Der Verlag Dr. Köster (http://www.verlag-koester.de) wurde 1994 von Dr. Hans-Joachim Köster in Berlin gegründet und veröffentlicht wissenschaftliche Schriften. Verlagsschwerpunkte sind unter anderem die renommierten Buchreihen zur Sicherheitspolitik, Zeitgeschichte und zu Geheimen Nachrichtendiensten. Daneben stehen auch immer wieder Themen aus Wirtschaft und Gesellschaft im Fokus.

Kontakt:
Verlag Dr. Köster
Dr. Hans-Joachim Köster
Rungestr. 22-24
10179 Berlin
030 76403224
info@verlag-koester.de
http://www.verlag-koester.de/