Aus Future Business PLUS AG wird PROSAVUS AG

Die Future Business PLUS AG hat zum 1. Juni 2012 einen neuen Namen erhalten. Aus der Future Business PLUS AG wird die PROSAVUS AG. Die Buchstabenkombination steht für Sachwert, Vermögen und Stabilität und gibt so den Fokus des Dresdner Emissionshauses auf wertstabile Substanzwerte wieder. Diese spielen vor dem Hintergrund von Euro-Krise und zunehmender Inflation in der risikostreuenden Geldanlage oder Privatvorsorge eine zentrale Rolle und werden in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen. Zum Produktspektrum der PROSAVUS AG gehören weiterhin die bekannten Namens-Genussrechte, die seit dem 1. Juni 2012 als Finanzinstrumente gemäß Kreditwesengesetz und Wertpapierhandelsgesetz eingestuft werden. Als Vermögensanlagen dürfen sie ab 2013 nur noch mit einer entsprechenden Erlaubnis nach § 34 f Gewerbeordnung (GewO) vermittelt werden. Partner eines Haftungsdaches sind aufgrund des Gebotes der Ausschließlichkeit bereits ab 1. Juni 2012 verpflichtet, Namens-Genussrechte nur noch über das betreffende Institut mit KWG-Lizenz anzubieten und die zugrunde liegenden Informations-, Beratungs- und Dokumentationspflichten vollständig zu erfüllen.

Die PROSAVUS AG emittiert Namens-Genussrechte mit jährlich steigenden Basisdividenden zwischen 6,0 und 7,4 Prozent pro Jahr. Darüber hinaus können Anleger in den Genuss einer maximalen Gesamtausschüttung in Abhängigkeit vom Geschäftserfolg von bis zu 12 Prozent p.a. kommen. Die durchschnittliche Gesamtausschüttung seit 2006 liegt bei 10,4 Prozent jährlich und damit im zweistelligen Bereich. Eine Anlage ist bereits ab einem Betrag von 1.000 Euro und ab fünf Jahren Mindestvertragsdauer möglich.

Mit der Umbenennung trägt die PROSAVUS AG den veränderten Rahmenbedingungen der Novellierung des Vermittlerrechts und der Einstufung von Namens-Genussrechten als Finanzinstrumente Rechnung. Das Emissionshaus wird auch in Zukunft an seiner bewährten Strategie festhalten und auf kontinuierliche überdurchschnittliche Renditen in Verbindung mit höchstmöglicher Sicherheit und Flexibilität setzen. Grundsätzlich erfährt der Sachwertgedanke derzeit in der Anlegergunst einen neuen Schub und wird in den Namens-Genussrechten seit vielen Jahren mit den Portfoliobausteinen wertsichernder kapitalbildender Policen, ausgewählter Immobilien sowie erstklassiger Unternehmensbeteiligungen umgesetzt.

Auch für das abgelaufene Geschäftsjahr zum 31. März 2012 ist nach den ersten vorläufigen Zahlen eine Steigerung des Ergebnisses in allen Bereichen zu erwarten. Vor diesem Hintergrund wurde am 25. April 2012 eine Verdopplung des Grundkapitals von 1 Mio. Euro auf 2 Mio. Euro beschlossen und am 31. Mai 2012 ins Handelsregister der Stadt Dresden eingetragen.

Zum Geschäftsjahresende befanden sich kapitalbildende Policen in Höhe von 64,60 Mio. Euro, Forderungen an Lebensversicherungsgesellschaften und Unternehmen für 45,02 Mio. Euro sowie Immobilien mit einem Buchwert von 40,02 Mio. Euro im Bestand der PROSAVUS AG. Weitere Produkte im Sparplanbereich und für die private Altersvorsorge sind derzeit in Vorbereitung.

Über die PROSAVUS AG
Die PROSAVUS AG wurde im Jahr 2006 in Dresden gegründet und ist als Emissionshaus Teil einer breit aufgestellten Unternehmensgruppe, deren Initiatoren sich seit über 25 Jahren erfolgreich im Finanzdienstleistungs- und Immobiliensektor betätigen. Anleger können sich über kapitalmarkt- und börsenunabhängige Anlageprodukte in Form von Namens-Genussrechten an den risikostreuenden Portfolios der PROSAVUS AG beteiligen und von den Investitionen auf Basis von Immobilien in Spitzenlagen, renditestarken Unternehmensbeteiligungen und wertsichernden Policen profitieren. Zur PROSAVUS AG gehören die ecoConsort AG als Emissionshaus für ökologische und ethische Nachhaltigkeit sowie die FuBus PLUS 1. Vermögensverwaltungs GmbH als Besitzgesellschaft für Immobilien.

Die INFINUS GRUPPE ist ein multifunktionaler Dienstleister und Konzeptanbieter mit Hauptsitz in Dresden und führend in der Entwicklung und im Vertrieb von exklusiven Finanzprodukten für unabhängige Finanzberater. Zu den beiden zentralen Einheiten zählen die INFINUS AG Finanzdienstleistungsinstitut (Gründung 2002) als nach § 32 Kreditwesengesetz (KWG) lizenziertes Unternehmen mit 815 Partnern sowie die INFINUS Vertrieb & Service AG (Gründung 2003) als Initiator von Deutschlands erstem Dachpool mit insgesamt mehr als 2.250 Geschäftspartnern.

Das lückenlose Allfinanzkonzept ermöglicht eine Beratung von der Alters- und Risikovorsorge über Immobilien bis in die anspruchsvollsten Kategorien des Private Banking. Zur hauseigenen Produktpalette gehören neben substanzwertbasierten Festzinsprodukten die vermögensverwaltenden INFINUS Fonds in den Kategorien Relaxed, Balanced und Dynamic, der auf Nachhaltigkeit fokussierte INFINUS ecoConsort Fund sowie der im Rohstoffsektor investierende INFINUS Terra Premium Fund.

Kontakt:
INFINUS AG Ihr Kompetenz-Partner
Denise Voigtsberger
Ka?the-Kollwitz-Ufer 91
01309 Dresden
+49 (0) 351 31 56 70
post@infinus.de
http://www.infinus.de

Pressekontakt:
MEDIENKONTOR Dresden GmbH
Sylvester Michael
Loschwitzer Str. 32
01309 Dresden
+49 (0) 351 316 05 15
sylvester@medienkontor.net
http://www.medienkontor.net

Aus Future Business PLUS AG wird PROSAVUS AG

Die Future Business PLUS AG hat zum 1. Juni 2012 einen neuen Namen erhalten. Aus der Future Business PLUS AG wird die PROSAVUS AG. Die Buchstabenkombination steht für Sachwert, Vermögen und Stabilität und gibt so den Fokus des Dresdner Emissionshauses auf wertstabile Substanzwerte wieder. Diese spielen vor dem Hintergrund von Euro-Krise und zunehmender Inflation in der risikostreuenden Geldanlage oder Privatvorsorge eine zentrale Rolle und werden in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen. Zum Produktspektrum der PROSAVUS AG gehören weiterhin die bekannten Namens-Genussrechte, die seit dem 1. Juni 2012 als Finanzinstrumente gemäß Kreditwesengesetz und Wertpapierhandelsgesetz eingestuft werden. Als Vermögensanlagen dürfen sie ab 2013 nur noch mit einer entsprechenden Erlaubnis nach § 34 f Gewerbeordnung (GewO) vermittelt werden. Partner eines Haftungsdaches sind aufgrund des Gebotes der Ausschließlichkeit bereits ab 1. Juni 2012 verpflichtet, Namens-Genussrechte nur noch über das betreffende Institut mit KWG-Lizenz anzubieten und die zugrunde liegenden Informations-, Beratungs- und Dokumentationspflichten vollständig zu erfüllen.

Die PROSAVUS AG emittiert Namens-Genussrechte mit jährlich steigenden Basisdividenden zwischen 6,0 und 7,4 Prozent pro Jahr. Darüber hinaus können Anleger in den Genuss einer maximalen Gesamtausschüttung in Abhängigkeit vom Geschäftserfolg von bis zu 12 Prozent p.a. kommen. Die durchschnittliche Gesamtausschüttung seit 2006 liegt bei 10,4 Prozent jährlich und damit im zweistelligen Bereich. Eine Anlage ist bereits ab einem Betrag von 1.000 Euro und ab fünf Jahren Mindestvertragsdauer möglich.

Mit der Umbenennung trägt die PROSAVUS AG den veränderten Rahmenbedingungen der Novellierung des Vermittlerrechts und der Einstufung von Namens-Genussrechten als Finanzinstrumente Rechnung. Das Emissionshaus wird auch in Zukunft an seiner bewährten Strategie festhalten und auf kontinuierliche überdurchschnittliche Renditen in Verbindung mit höchstmöglicher Sicherheit und Flexibilität setzen. Grundsätzlich erfährt der Sachwertgedanke derzeit in der Anlegergunst einen neuen Schub und wird in den Namens-Genussrechten seit vielen Jahren mit den Portfoliobausteinen wertsichernder kapitalbildender Policen, ausgewählter Immobilien sowie erstklassiger Unternehmensbeteiligungen umgesetzt.

Auch für das abgelaufene Geschäftsjahr zum 31. März 2012 ist nach den ersten vorläufigen Zahlen eine Steigerung des Ergebnisses in allen Bereichen zu erwarten. Vor diesem Hintergrund wurde am 25. April 2012 eine Verdopplung des Grundkapitals von 1 Mio. Euro auf 2 Mio. Euro beschlossen und am 31. Mai 2012 ins Handelsregister der Stadt Dresden eingetragen.

Zum Geschäftsjahresende befanden sich kapitalbildende Policen in Höhe von 64,60 Mio. Euro, Forderungen an Lebensversicherungsgesellschaften und Unternehmen für 45,02 Mio. Euro sowie Immobilien mit einem Buchwert von 40,02 Mio. Euro im Bestand der PROSAVUS AG. Weitere Produkte im Sparplanbereich und für die private Altersvorsorge sind derzeit in Vorbereitung.

Über die PROSAVUS AG
Die PROSAVUS AG wurde im Jahr 2006 in Dresden gegründet und ist als Emissionshaus Teil einer breit aufgestellten Unternehmensgruppe, deren Initiatoren sich seit über 25 Jahren erfolgreich im Finanzdienstleistungs- und Immobiliensektor betätigen. Anleger können sich über kapitalmarkt- und börsenunabhängige Anlageprodukte in Form von Namens-Genussrechten an den risikostreuenden Portfolios der PROSAVUS AG beteiligen und von den Investitionen auf Basis von Immobilien in Spitzenlagen, renditestarken Unternehmensbeteiligungen und wertsichernden Policen profitieren. Zur PROSAVUS AG gehören die ecoConsort AG als Emissionshaus für ökologische und ethische Nachhaltigkeit sowie die FuBus PLUS 1. Vermögensverwaltungs GmbH als Besitzgesellschaft für Immobilien.

Die INFINUS GRUPPE ist ein multifunktionaler Dienstleister und Konzeptanbieter mit Hauptsitz in Dresden und führend in der Entwicklung und im Vertrieb von exklusiven Finanzprodukten für unabhängige Finanzberater. Zu den beiden zentralen Einheiten zählen die INFINUS AG Finanzdienstleistungsinstitut (Gründung 2002) als nach § 32 Kreditwesengesetz (KWG) lizenziertes Unternehmen mit 815 Partnern sowie die INFINUS Vertrieb & Service AG (Gründung 2003) als Initiator von Deutschlands erstem Dachpool mit insgesamt mehr als 2.250 Geschäftspartnern.

Das lückenlose Allfinanzkonzept ermöglicht eine Beratung von der Alters- und Risikovorsorge über Immobilien bis in die anspruchsvollsten Kategorien des Private Banking. Zur hauseigenen Produktpalette gehören neben substanzwertbasierten Festzinsprodukten die vermögensverwaltenden INFINUS Fonds in den Kategorien Relaxed, Balanced und Dynamic, der auf Nachhaltigkeit fokussierte INFINUS ecoConsort Fund sowie der im Rohstoffsektor investierende INFINUS Terra Premium Fund.

Kontakt:
INFINUS AG Ihr Kompetenz-Partner
Denise Voigtsberger
Ka?the-Kollwitz-Ufer 91
01309 Dresden
+49 (0) 351 31 56 70
post@infinus.de
http://www.infinus.de

Pressekontakt:
MEDIENKONTOR Dresden GmbH
Sylvester Michael
Loschwitzer Str. 32
01309 Dresden
+49 (0) 351 316 05 15
sylvester@medienkontor.net
http://www.medienkontor.net