Bankfachklasse Award 2012: Shortlist steht fest

Sechs Teams von Auszubildenden verschiedener Banken nominiert | Finale des Wettbewerbs bei der SCHUFA Holding AG in Wiesbaden

Bankfachklasse Award 2012: Shortlist steht fest

Team der Kreissparkasse Heilbronn ? Sieger beim Bankfachklasse Award 2011

Berlin | Heidelberg | Wiesbaden, 22.05.2012. Seit der Finanz- und Wirtschaftskrise müssen Banken mehr denn je an ihrem Image arbeiten, um das Vertrauen der Kunden zurückzugewinnen. Zum dritten Mal in Folge widmet sich der Award des Aus- und Weiterbildungs-Magazins Bankfachklasse von Springer Gabler daher dem Thema “Professionelle Kundenberatung”. 51 Teams aus jeweils drei bis sechs Auszubildenden haben ihre Lösungen zu verschiedenen Situationen in der Kundenberatung eingereicht – jetzt steht die Shortlist der möglichen Gewinner fest. Erstmals in der siebenjährigen Geschichte des Wettbewerbs findet das Finale in den Räumlichkeiten der SCHUFA Holding AG am Wiesbadener Rheinufer statt: Am 05. Juni 2012 geht es für die sechs besten Teilnehmergruppen um den Gesamtsieg.

“In diesem Jahr liegen die Leistungen von sechs Teams qualitativ sehr eng beieinander. Daher haben wir uns entschieden, den Kreis der Finalteilnehmer von fünf auf sechs zu erweitern. Toll, dass sich die Auszubildenden und ihre Betreuer in ihrer Freizeit so für ihren Beruf und den Wettbewerb engagieren”, erklärt Uwe Benner, einer der Herausgeber der Bankfachklasse und Jurymitglied des Awards. Die folgenden sechs Gruppen werden im Rahmen des Wettbewerbsfinales um den Gesamtsieg des Bankfachklasse Awards 2012 antreten: Landessparkasse zu Oldenburg, Ostfriesische Volksbank, Sparkasse Mittelthüringen, Stadtsparkasse Solingen, Volksbank Forchheim und Volksbank Wolfenbüttel-Salzgitter. Bei den Kundenberatungsfällen, die in der ersten Wettbewerbsrunde schriftlich bearbeitet wurden, ging es um die Eröffnung eines Vereinskontos, eine Anlageberatung mit Aktien und die Finanzierung eines Krans für einen Bauunternehmer.

Auch in diesem Jahr winken wieder attraktive Preise: Der Hauptpreis besteht aus einem Gutschein über 1.000 Euro für ein Teamevent nach Wahl. Den Preis für das zweitplatzierte Team sponsert erneut die Nassauische Sparkasse (Naspa), die SCHUFA Holding AG stellt den Preis für die drittplatzierte Gruppe zur Verfügung. Tobias Hohberger, Betreiber der Internetplattform bankazubis.de, unterstützt den Award mit Pokalen für die Finalteams. “Mein Dank gilt allen Sponsoren des Bankfachklasse-Awards. Insbesondere freue ich mich, dass wir die bereits etablierte und erfolgreiche Kooperation mit der SCHUFA in diesem Jahr ausbauen konnten”, sagt Stefanie Kraus, stellvertretende Chefredakteurin Bankfachklasse.

Weitere Informationen:
www.bankfachklasse.de/award

Die Pressemitteilung sowie das dazugehörige Bildmaterial zum Herunterladen finden Sie hier:
<a href="http://www.springer-gabler.de/Pressemitteilung/3779/Bankfachklasse-Award-2012-Shortlist-steht-fest.html“>www.springer-gabler.de/Pressemitteilung/3779/Bankfachklasse-Award-2012-Shortlist-steht-fest.html

Das Aus- und Weiterbildungs-Magazin Bankfachklasse informiert Auszubildende und Personalentscheider des gesamten Bankenbereichs über die neuesten Entwicklungen. Das Jahresabonnement der zehnmal jährlich erscheinenden Fachzeitschrift kostet 140,- Euro (68,- Euro für Auszubildende, Studenten und Schüler). Der Preis für eine Anzeige 1/1 Seite 4c beträgt 4.850,- Euro.

Bankfachklasse und Bankfachklasse Award sind Marken von Springer Gabler | Springer DE. Springer DE ist Teil der Fachverlagsgruppe Springer Science+Business Media.

Kontakt:
Markus Fertig | PR Manager
tel +49 (0)611 / 78 78 – 181 | fax +49 (0)611 / 78 78 – 451
markus.fertig@springer.com | www.bankfachklasse.de

Springer Gabler ist eine Marke von Springer DE. Springer DE ist Teil der Fachverlagsgruppe Springer Science+Business Media.

Kontakt:
Springer Gabler | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Markus Fertig
Abraham-Lincoln-Straße 46
65189 Wiesbaden
markus.fertig@springer.com
tel +49 (0)611 / 78 78 – 181
http://www.springer-gabler.de