Bankkonto in der Schweiz als sicheres Depot

Warum immer mehr Deutsche Ihre Altersvorsorge über schweizer Konten sichern

Bankkonto in der Schweiz als sicheres Depot

Schweizer Bankkonten garantieren Sicherheit der Altersvorsorge – Schutz vor Inflation

In der heutigen Zeit stellen sich sowohl viele Geldanleger als auch normale Sparer die Frage, was mit ihrem Geld in Zukunft geschehen wird. Gerade durch die Krise in Griechenland befürchten viele Menschen einen Einbruch des Euros und eine somit folgende Inflation, welche wohl das Ende des Euros bedeuten würde.
Aus diesen Gründen wechseln immer mehr Geldanleger das Land: Sie eröffnen kurzerhand ein Konto in der Schweiz, um vom stabilen Franken zu profitieren und keine Sorge tragen zu müssen, dass der Euro in den nächsten Jahren den Bach hinunter geht, denn: Der Schweizer Franken ist eine unabhängige Währung, die Wechselkurse werden von der Regierung bestimmt. Die Transfer Union ist längst Realität, und längst finanziert der deutsche Anleger die Schulden der europäischen Südstaaten. Das Fatale: Eine höhere Inflation vernichtet die bestehenden Rentenvorsorgen.
Neben dem Vorteil des sorgenfreien Anlegens bieten die Bankkonten in der Schweiz (http://www.capital-reserve.de/schweizer-banken/) eine wesentlich höhere Sicherheit, als beispielsweise Banken in Deutschland. So kann sich das Geld ohne Sorgen und deutlich schneller vermehren. Ebenfalls erwähnenswert ist, dass es in der Schweiz so gut wie keine Steuern gibt, weshalb auch keinerlei Abgaben an den Staat anfallen. Das Geld, was auf dem Konto ist, ist also sicher vor direktem Zugriff des deutschen Staates.
In den nächsten Jahren besteht die Gefahr, dass der deutsche Staat immer mehr Einfluss auf die deutschen Banken hat, was zur Folge haben wird, dass man für sein Geld immer weniger bekommt. Der Euro droht dann zu scheitern, was ebenfalls einen wesentlich höhere Belastung des deutschen Anlegers zur Folge hat. Eine Reform hinsichtlich der Banken müsste dann her und das natürlich alles auf Kosten des Bürgers.
Um diesen Kosten zu entgehen ist es vorteilhaft und ratsam, ein Bankkonto in der Schweiz zu eröffnen und das Sparen in das Ausland zu verlegen. Nur dann ist das Geld sicher vor den Zugriffen des deutschen Staates, der das Geld seiner Bürger für weitere EURO Rettungsaktionen benötigen wird.

Capital Reserve ist ein Verbund von Spezialisten weltweit, die sich Sorgen machen um die Sicherheit der privaten Vermögen. Die Grundphilosophie gründet auf Redlichkeit, Ehrlichkeit, Transparenz und Neutralität.
Sichern Sie heute Ihr Vermögen vor dem Zugriff der Behörden und der Staatspleiten – ganz legal und sicher!
Als Folge der EURO- und Finanzkrise sichern immer mehr Anleger der EURO Zone ihr Vermögen in der Schweiz. Capital Reserve berät Anleger bei diesen Schritten.
Nach Empfehlung von Experten ist Vermögen unbedingt ausserhalb der EUR Inflations Zone zu sichern, zu unsicher ist die politische Entwicklung, zu stark ist das Durchsetzungsvermögen der EUR Südländer für Ihre Schuldenpolitik. Auch Deutschland ist mittlerweile an der Grenze seiner Belastbarkeit angelangt. Nach Ansicht von Experten ist die anstehende Bundestagswahl der einzige Faktor, warum nicht noch begehrlicher EURO Bonds und damit die völlige Enteignung Deutschlands gefordert wird. Mittlerweile wird auch schon öffentlich gefordert, was noch vor wenigen Monaten undenkbar war: Eine Zwangsanleihe für deutsche Anleger. Jeder deutsche Anleger sollte die noch verbliebene Zeit nutzen, sein Vermögen in die Schweiz in Sicherheit zu bringen. Da dies der Bundesregierung bekannt ist, versucht Sie mit Meldungen über angekaufte Steuer CDs Anleger einzuschüchtern.

Kontakt:
Capital Reserve – Intermediate Consulting Company
Frank Joost
Meierhofstrasse 85
9495 Triesen
+423 079 2220079
press@capital-reserve.de
http://www.capital-reserve.de/