DCM Renditefonds, Prime Office – Abstimmung, Auflösung, was tun? Interessengemeinschaft der Anleger

Interessengemeinschaft der Anleger, jetzt anschließen.

DCM Renditefonds, Prime Office - Abstimmung, Auflösung, was tun? Interessengemeinschaft der Anleger

Prime Office, DCM Objektgesellschaft, DCM Renditefonds, Klage, Schadensersatz, Rechtsanwalt, Interessengemeinschaft, Sammelklage, Auflösung, Abstimmung, Paxas

DCM Renditefonds sollen aufgelöst werden, Anleger sollten dies rechtliche prüfen lassen. Fachanwalt vertritt Anleger.
Prime Office, DCM Objektgesellschaft, DCM Renditefonds, Klage, Schadensersatz, Rechtsanwalt, Interessengemeinschaft, Sammelklage, Auflösung, Abstimmung, Paxas

Anleger müssen nun über die Auflösung der DCM Renditefonds abstimmen im schriftlichen Verfahren. Dazu haben die Anleger der DCM Renditefonds, die in die Prime Office investiert haben, im April 2012 ein Schreiben bekommen. Bis zum 26.04.2012 muss abgestimmt werden. Die kurze Frist hat den Grund, dass Mitte des Jahres 2012 die Verfügungsbeschränkung für Aktienverkäufe an der Prime Office abläuft. Bis dahin sollen die Schulden der DCM Renditefonds beglichen sein, durch Aktienverkäufe. Die restlichen Aktien sollen dann an die Anleger verteilt werden rechtzeitig vor dem Ende der Verfügungsbeschränkung.

Anlegern ist dringend zu empfehlen, Rechtsrat vor der Abstimmung einzuholen, bevor unüberlegt abgestimmt oder gar nicht geantwortet wird. Dies kann Auswirkungen auf ein späteres Verfahren haben.

Anleger wissen nun bis heute nicht genau, welchen Anteil an Aktien sie an der Prime Office AG erhalten und sie wissen auch nicht, welchen Verlust sie erleiden werden. Anleger der DCM Renditefonds müssen aber mit Verlusten rechnen.

Die Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbh vertritt und berät bereits zahlreiche Anleger der DCM Renditefonds. Es wurden bereits zahlreiche Verfahren für Anleger eingereicht u.a. gegen die Treuhänder oder die DCM Renditefonds aber auch gegen die Deutsche Bank AG wegen Falschberatung.

Um die Anlegerinteressen besser bündeln und eine kostengünstigere Variante zur Rechtsprüfung (“Sammelklage?”) für die Anleger zu finden, gründet die Dr. Stoll & Kollegen Anlegerkanzlei derzeit eine Interessengemeinschaft. Zahlreiche DCM Renditefonds Anleger haben sich bereits angeschlossen.

Weitere Informationen dazu finden Anleger hier:

Interessengemeinschaft Prime Office DCM Renditefonds

Die Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH besteht aus sechs Rechtsanwälten, zwei Steuerberatern und einem Wirtschaftsprüfer. Einer unserer Rechtsanwälte ist außerdem als Insolvenzverwalter und Treuhänder tätig. Die teilweise jahrzehnte lange Erfahrung unserer Berufsträger in der Beratung von mittelständischen Betrieben und Weltkonzernen kombiniert mit dem vom Baden-Württembergischen Justizminister ausgezeichneten juristischen Fachwissen unseres Namensgebers, macht es uns möglich, Sie individuell und qualitativ auf höchstem Niveau zu beraten. Wir legen dabei Wert auf ein partnerschaftliches Miteinander, welches Ihre Interessen in den Vordergrund stellt. Unser oberstes Ziel ist die effektive Durchsetzung Ihrer Rechte durch Einhaltung von höchsten Qualitätsstandards in der juristischen Arbeit.

Kontakt:
Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Dr. Ralf Stoll
Einsteinallee 1
77933 Lahr
ralf.stoll@dr-stoll-kollegen.de
07821/9237680
http://www.dr-stoll-kollegen.de