Debi Select: Versammlung in Frankfurt

Gut gemacht Herr Klumpe, es war eine ruhige und s ehr sachliche Diskussion mit den Vertriebspartnern von Debi Select. Man hat gespürt, daß den Vertriebspartnern nicht das eigene Schicksal am herzen liegt, sondern das ihrer Anleger. Wohl wissend natürlich, das damit auch möglicherweise das eigene Schicksal verbunden sein könnte.

Klumpe stellte klar, daß er Josef Geltinger weder strafrechtlich noch zivilrechtlich vertritt bzw. vertreten wird. Klumpe führte auch aus, das er derzeit noch keinen Überblick über den IST Stand der einzelnen Fonds hat. den will sich RA Klumpe zwischen dem 9 und 11 Februar 2012 in Landshut verschaffen. Klumpe betonte aber auch, das Josef Geltinger sich derzeit bemüht ihm alle nachgefragten Informationen bereitzustellen. Nach Ansicht von RA Klumpe ist sich Josef Geltinger durchaus bewusst darüber, das auch sein „Wohl und Wehe“ von einer zügigen Aufklärung und einer dann darauf folgenden für die Anleger Schadens begrenzenden Abwicklung oder Weiterführung der Fonds sicherlich im Zusammenhang steht.Auch das ist ein Phänomen der Veranstaltung, nahezu alle Vertriebspartner von Debi Select sind auch heuet noch von dem Produktkonstrukt absolut überzeugt und wollen die Fonds, unter neuer Geschäftsführung, weiterführen lassen. Sicherlich auch um die Anleger vor größeren Schäden zu bewahren. Angesprochen auf die Assets der Fonds, konnte RA Klumpe nicht sagen ob es diese wirklich gibt und wie die Besitz-und/oder Beteiligungsverhältnisse der Fonds an den Assets sind.Diskutiert wurde auch überd en Sinn einer von RA Klumpe angeregten Gesellschafterversammlung am 3. März 2012. Einzelne Vermittler regten an hier den Termin etwas nach Hinten, auf einen späteren Zeitpunkt, zu verschieben um möglicherweise mehr gesicherte Ergebnisse zu haben. RA Klumpe überzeugte die Vermittler, das nur ein zeitnahe Information der Anleger aus seiner Sicht die erforderliche Ruhe in das Thema bringen wird.

Am Rande hat man mitbekommen, dass viele der Vermittler besonders enttäuscht über Josef Geltinger sind, vor allem von seiner Informationspolitik gegenüber den langjährigen Vermittlern.