DER BUNDESVERBAND INITIATIVE 50PLUS EMPFIEHLT OUTPLACEMENT 50PLUS

OUTPLACEMENT 50PLUS wird vom Bundesverband Initiative 50Plus zertifiziert und empfohlen. Die junge Outplacement-Beratung bündelt ihre Kräfte mit der Initiative Arbeit 50Plus und dem Jobportal Arbeitsmarkt 50Plus

DER BUNDESVERBAND INITIATIVE 50PLUS EMPFIEHLT OUTPLACEMENT 50PLUS

Friedhelm Glöckner, Leiter OUTPLACEMENT50PLUS Deutschland

Gemeinsam die Integration Älterer in den Arbeitsmarkt verbessern:
OUTPLACEMENT50PLUS und der Bundesverband Initiative Arbeit 50Plus wollen das Augenmerk auf die Integration Älterer in den Arbeitsmarkt legen. Es sollen bessere Rahmenbedingungen geschaffen werden. Menschen ab 50 sollen auch nach einem Stellenverlust die berufliche Tätigkeit finden, die ihnen Freude bereitet und sie gesund hält.

Menschen ab 50 sollen ihr Potenzial voll ausschöpfen können:
Fach- und Führungskräfte ab 50 sind leistungsfähig, motiviert und sollen mit ihren erworbenen fachlichen Kompetenzen, ihrem Erfahrungswissen und ihrer hohen Sozialkompetenz einen größeren Beitrag an den Unternehmenserfolg leisten können. Die gemeinsame Unterstützung soll es Menschen ab 50 ermöglichen, ihr körperliches, soziales und geistiges Potenzial voll auszuschöpfen.

Erwerbstätigkeit oder berufliche Selbstständigkeit finden, die Freude bereitet:
Der Bundesverband Initiative 50Plus und OUTPLACEMENT50PLUS verfolgen eine ganzheitliche Betrachtung der individuellen Voraussetzungen und Bedürfnisse. Damit werden umfassende Potenziale sichtbar, die einen Mehrwert für Unternehmen, Gesellschaft und Individuum schaffen. Betroffene Fach- und Führungskräfte sollen eine passende Voll- oder Teilzeit-Erwerbstätigkeit oder eine berufliche Selbstständigkeit finden können, die Freude bereitet und gesund hält.

Unternehmens- und Trennungskultur 50Plus positiv gestalten:
Die Kooperationspartner wollen den Demografiewandel im Bereich Unternehmens- und Trennungskultur für Unternehmen wie Mitarbeiter aktiv und positiv gestalten. Durch die Bündelung der Ressourcen soll eine Unterstützungsstruktur aufgebaut werden: für Unternehmen, die ältere Mitarbeiter entlassen oder einstellen und für Fach- und Führungskräfte ab 50, die ihr Unternehmen verlassen und eine neue Tätigkeit suchen müssen.
Siehe Kooperation für die Generation 50plus

Outplacement & Arbeitsmarkt 50Plus:
Mit der professionellen Outplacement-Beratung des Pioniers der altersgerechten Outplacement-Beratung und dem regional ausgerichteten Job-Portal Arbeitsmarkt 50Plus als Begegnungs-Plattform soll entgeltliche Beschäftigung organisiert und vermittelt und die aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben gefördert werden.

Berufliche Neuorientierung im Mittelpunkt des Trennungsprozesses:
Kommt es zu einem signifikanten Stellenabbau auch im leitenden Bereich, in Verwaltungs- und Zentralfunktionen empfiehlt Friedhelm Glöckner, Leiter OUTPLACEMENT50PLUS Deutschland, “die berufliche Neuorientierung 50Plus als integrales Element der Trennungskultur zu etablieren. Damit ist es möglich, frühzeitig zu beidseitig einvernehmlichen und konfliktfreien Lösungen zu kommen.”
Siehe OUTPLACEMENT 50PLUS Deutschland

In der altersgerechten Outplacement-Beratung ist für Betroffene mehr drin:
Die altersgerechten Outplacement Beratung grenzt sich deutlich von der traditionellen Outplacement Beratung ab:
-Ziel ist es, eine erfüllte Arbeit zu finden
-Alle Berater sind Selbständige mit breitem Erfahrungs- und Wissensschatz
-Individualisierte, unkomplizierte und praxisorientierte Beratung
-Ganzheitlicher Beratungsansatz “Uniquability” statt “Employability”
-Echte berufliche Neuorientierung mit integrierter Gründerberatung
-Berufung, Werte, Anlagen, Motive und Persönlichkeit als Wegweiser
-Entwicklung eines breiten Chancen-Portfolios mit Bewertung und Entscheid
-Positionierung im Arbeitsmarkt als Marke (Personal Branding)
-Direkte Wege bei der Umsetzung der Bewerbungs- oder Geschäftsstrategie

Mitarbeitern die Wahl der Outplacement-Beratung überlassen:
Wenn Unternehmen beim Stellenabbau die Verantwortung verdienten Mitarbeitern gegenüber über das Dienstverhältnis hinaus wahrnehmen, setzen sie ein Zeichen einer wertschätzenden Unternehmenskultur, das die verbliebenen Mitarbeiter dankbar wahrnehmen. Angesichts der Erfolge der jungen Outplacement-Beratung OUTPLACEMENT50PLUS, welche in der Schweiz, Deutschland und Spanien ihre Dienstleistungen anbietet, sind immer mehr Arbeitgeber bereit, ihren älteren Mitarbeitern die Wahl der Outplacement-Beratung zu überlassen. Ein kluger Schachzug, der auch die Erfolgschance erhöht.

Das von Peter Meierhofer gegründete Pionierunternehmen OUTPLACEMENT50PLUS bietet in der Schweiz, in Deutschland, Österreich und Spanien führenden Arbeitgebern und Betroffenen im mittleren Lebensalter die Möglichkeit, aus Trennungs-Situationen bestmöglich auszusteigen. Als Spezialist für altersgerechte Outplacement-Beratung verbindet das Unternehmen eine echte berufliche Neuorientierung mit Personal Branding und einer Gründerberatung. Wie die Referenzen zeigen, ist das Unternehmen mit einem Durchschnittsalter seiner Klienten von über 50 Jahren sehr erfolgreich.

Kontakt:
OUTPLACEMENT50PLUS Deutschland
Friedhelm Glöckner
Ortsstrasse 36
64367 Mühltal
+49 (0)6154-576 073

http://www.Outplacement50plus.com
fgloeckner@outplacement50plus.com

Pressekontakt:
OUTPLACEMENT50PLUS GmbH
Meierhofer Peter
Obere Waldhofstrasse 29
9240 Uzwil
pmeierhofer@outplacement50plus.com
+41 (0)79 261 61 99
http://www.outplacement50plus.com