Draghi tritt neuen Job an

Der Italiener Mario Draghi übernimmt heute den Vorsitz der Europäischen Zentralbank in Frankfurt. Er tritt die Nachfolge des Franzosen Trichet an, dessen Amtszeit nach acht Jahren turnusmäßig endet. Draghi sitzt bereits seit langem als Vertreter seines Landes im EZB-Rat. In dieser Funktion entscheidet er mit über die Geldpolitik für die 17 Euro-Länder.