fairvesta feiert zehnjähriges Jubiläum und baut ihren Service nochmals deutlich aus

Am vergangenen Wochenende feierte fairvesta ihr zehnjähriges Bestehen mit einem Fest der Superlative. Dazu empfing das Tübinger Immobilienunternehmen seine wichtigsten Geschäftspartner auf dem hochmodernen Eventschiff “MS Sonnenkönigin” am Bodensee. Die Jubiläumsfeier war von bester Unterhaltung, fundierten Fachinformationen und der Präsentation zahlreicher Neuerungen von fairvesta geprägt.

Die in 2002 gegründete fairvesta hat es geschafft, in nur zehn Jahren von einer zündenden Idee zur neuen Nummer 1 der bankenunabhängigen Emissionshäuser im Bereich Geschlossener Immobilienfonds Deutschland zu werden. Die Idee des lukrativen Immobilienhandels hat sich seitdem kaum geändert – sie ist mit der Zeit verfeinert und den rechtlichen Rahmenbedingungen angepasst worden.

“Die Feier ist ein ganz großes DANKESCHÖN an alle Geschäftspartner, Lizenznehmer, Mitarbeiter und Freunde von fairvesta. Mit ihrer Unterstützung ist es gelungen, aus einer einzigartigen Idee ein mittelständisches Unternehmen zu entwickeln, das am Markt der Geschlossenen Fonds seinesgleichen sucht. Der enge Zusammenhalt und das faire Miteinander ist ein ganz wesentlicher Schlüssel unserer Erfolgsgeschichte. Das hat sich jetzt am Wochenende wieder gezeigt. Wir danken allen Anwesenden, die aus unserem Firmenjubiläum ein unvergessliches Wochenende gemacht haben”, resümiert Hermann Geiger, Vorstand der fairvesta Group AG.

fairvesta steht für Gewinne mit Immobilien. Im Einkauf nutzt das Unternehmen Sondersituationen, wie zum Beispiel Bankenverwertungen, Erbauseinandersetzungen, “Non Performing Loans” oder Zwangsversteigerungen, um Immobilien besonders günstig zu erwerben, um sie nach einer kurzen Haltedauer von drei bis fünf Jahren mit Gewinn wieder zu verkaufen. Dabei setzt fairvesta auf Qualität und setzt strenge Investitionskriterien voraus: Es wird ausschließlich in schulden- und lastenfreie Qualitäts- und Renditeimmobilien in Deutschland investiert. Diese dürfen keinen Sanierungs- und Modernisierungsstau aufweisen. Der Kaufpreis darf maximal 70 Prozent des aktuellen Verkehrswertes nicht übersteigen. Die durchschnittliche Ist-Rendite der infrage kommenden Objekte muss bezogen auf den Kaufpreis mindestens zehn Prozent pro Jahr betragen. Die Immobilienhandelsfonds von fairvesta haben somit gleich zwei Gewinnquellen: den Mietgewinn und den Handelsgewinn.

Bereits im Februar gab fairvesta den Startschuss für seinen Jubiläumsfonds Mercatus X. Das geplante Platzierungsvolumen des Fonds beträgt 100 Millionen Euro. Anleger können sich ab einer Anlagesumme von 10.000 Euro bei einer Mindestlaufzeit von fünf oder zehn Jahren beteiligen. Während der Laufzeit können jährlich bis zu 6,5 Prozent der Anlagesumme gebührenfrei als gewinnunabhängige Entnahme entnommen werden. Sollte ein Anleger einmal in eine finanzielle Notlage geraten, garantiert fairvesta den Rückkauf der Beteiligung zum Buchwert. Ebenso wie seine Vorgänger nutzt Mercatus X die am Markt einzigartige fairvesta Investitionsstrategie.

Die Lizenznehmer von fairvesta haben bereits jetzt den Grundstein für den Erfolg von Mercatus X gelegt. Auch der Ansatz zu neuen Höhenflügen wurde am Wochenende gebührend gefeiert. Neben informativen Vorträgen von Starreferenten wie Jörg Laubrinus oder Prof. Dr. Karl-Georg Loritz wurde den Teilnehmern vor allem eines geboten: Unterhaltung der Spitzenklasse. Die prämierte Joe Williams-Showband trat zusammen mit Weltklasse-Gitarrist Don Dimo auf, der viele Jahre u.a. mit Carlos Santana zusammen spielte.

Pünktlich zum Firmenjubiläum erweitert fairvesta ihr Serviceangebot und baut ihre Vertriebsunterstützung deutlich aus. Dazu präsentiert sich die Internetseite von fairvesta auf www.fairvesta.de in neuem Design. Um noch schneller an relevante Informationen oder einen fachlichen Ansprechpartner zu finden, wurde die Benutzerführung komplett überarbeitet. Sämtliche Inhalte sind aktualisiert und durch nähere Angaben zum Unternehmen und Branchentrends ergänzt worden. Damit setzt fairvesta seine Kommunikations- und Transparenzoffensive fort.

Bei der Neuentwicklung der Website hat fairvesta besonderen Wert auf eine verständliche und zielgruppenorientierte Sprache gelegt. Die neue Startseite bietet alle wesentlichen Informationsbereiche auf einen Blick und die Möglichkeit, sich von dort aus schnell und zielgerichtet zu detaillierteren Daten zu gelangen. Die erfolgreiche Unternehmensentwicklung spiegelt sich im stark gewachsenen Unternehmensbereich auf der Website wider. Neben der neu hinzugekommenen Unternehmenshistorie, Portraits aller Führungspersönlichkeiten finden sich auch umfassende Angaben zu sozialen Engagements.

Der neue Internetauftritt geht pünktlich zur Feier anlässlich des 10-jährigen Firmenjubiläums online und löst damit die in 2008 gestaltete Website ab. “Der neue Auftritt ist Ausdruck unseres modernen und erfolgsorientierten Emissionshauses, das in Zukunft noch weiter wachsen wird. Mit den jetzt geschaffenen Strukturen können sich unsere Partner und Interessenten noch transparenter über uns informieren und wir unsere Vertriebsziele noch besser erreichen,” freut sich Jan Olaf Hansen, Leiter Marketing & PR der fairvesta Group AG.

Kunden und Vertriebspartner haben einen Anspruch darauf, zu wissen, wie es um ihr Kapital steht und welche Faktoren sich auf ihre Kapitalanlage auswirken können. Um diese Zielgruppe regelmäßig und transparent mit Marktinformationen, Branchentrends und neues aus der fairvesta Unternehmensgruppe zu versorgen, hat fairvesta das neue Magazin “Zur Sache” entwickelt.

Das regelmäßig erscheinende Magazin bietet aktuelle und umfassende Informationen rund um die immobilienorientierte Kapitalanlage. Die erste Ausgabe des Magazins erschien pünktlich zur Feier des 10-jährigen Firmenjubiläums. Mit einer gedruckten Auflage von über 20.000 Exemplaren gehört es auf Anhieb zu den meistgelesenen Zeitschriften der Immobilienbranche. Auf www.zur-sache.de sind alle Beiträge noch einmal zum Nachlesen online archiviert.

“Kommunikation ist heute mehr denn je ein wichtiger Baustein für unternehmerischen Erfolg. Als Marktführer sehen wir es als unsere Pflicht, diesen Service für unsere Anleger und Vertriebspartner unserem Marktanteil weiter anzupassen und auszubauen.”, erklärt Otmar Knoll, Handlungsbevollmächtigter der fairvesta Group AG, und ergänzt: “Wir möchten, dass sich jeder Anleger und jeder Vertriebspartner zu jeder Zeit ein fachlich fundiertes Bild seiner über seine Investitionen in Immobilien bilden kann.”
Zahlreiche Bilder des Firmenjubiläums finden Sie auf der Website von fairvesta. Besuchen Sie den neuen Internetauftritt auf www.fairvesta.com

Die fairvesta Unternehmensgruppe mit Sitz in Tübingen ist ein internationales Immobilien- und Beteiligungsunternehmen. fairvesta ist spezialisiert auf den Handel mit hochwertigen Wohn- und Gewerbeimmobilien und ist die Nummer 1 der bankenunabhängigen Emissionshäuser im Bereich Geschlossener Immobilienfonds Deutschland. Bis Ende 2011 wurden bereits elf Fonds mit einem Zeichnungsvolumen von mehr als 500 Mio. Euro erfolgreich platziert und realisiert. Die bisher erwirtschaftete Rendite lag im Durchschnitt deutlich im zweistelligen Bereich.

Kontakt:
fairvesta Group AG
Jan Olaf Hansen
Konrad-Adenauer-Str. 15
72072 Tübingen
j.hansen@fairvesta.de
07071-3665-212
http://www.fairvesta.de