Forderungskauf: Kreditforderungen komplett abtreten

Der Forderungsankauf ist ein Angebot der Berliner Inkasso Gesellschaft mbH und richtet sich an Kreditinstitute sowie Unternehmen der freien Wirtschaft.

Die Berliner Inkasso Gesellschaft mbH (http://www.berliner-inkasso.de), kurz BIG, ist spezialisiert auf die Übernahme von Forderungsbearbeitungen für Kreditinstitute sowie für große Wirtschaftsunternehmen. BIG bietet ihren Klienten eine professionelle Übernahme des gesamten Forderungsmanagements, wahlweise auf Basis von Treuhandverwaltung oder durch den Ankauf der kompletten Forderungen.

Forderungskauf bei BIG

Bei einem Forderungskauf tritt ein Unternehmen seine Außenstände komplett an den Inkassodienstleister ab, in der Regel inklusive aller eventuell vorhandenen Sicherheiten. Das Inkassounternehmen als Forderungsankäufer übernimmt damit die vollständige Abwicklung, aber auch das Risiko darüber, ob und in welcher Höhe sich die Forderungen realisieren lassen.

Nicht nur Kreditinstitute profitieren davon, notleidende, ausgeklagte oder abgeschriebene Kreditforderungen auf diesem Wege an ein Inkassounternehmen abzutreten – auch für Unternehmen bringt dies zahlreiche Vorteile mit sich, etwa eine spürbare Entlastung des Eigenkapitals sowie die Verbesserung von Ratings und Refinanzierungskosten. Zudem entlastet die komplette Auslagerung des Forderungsmanagements die eigenen Personalressourcen, und Mitarbeiter können sich ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Die Vorgehensweise beim Forderungskauf

Ehe es zum Forderungsankauf kommt, sichtet die Berliner Inkasso Gesellschaft alle Akten und Bewertungen des Bestandes. Auch die kurzfristige Übernahme aller Daten und Akten bietet BIG an. Die Investition wird anhand definierter Kriterien kalkuliert, z. B. auf Basis der Aktenanzahl und vorhandener Sicherheiten, des bisherigen Zahlungsverhaltens, dem Datum der letzten Zahlungen und Mahnungen sowie eventuell vorhandener Titel. Die komplette Abwicklung des gesamten weiteren Forderungsmanagements erfolgt ausschließlich über die Berliner Inkasso Gesellschaft und wird in keinem Fall an externe Inkassounternehmen oder andere Dritte weitergegeben.

Weitere Informationen und persönliche Beratung erhalten Interessenten bei der BIG – Berliner Inkasso Gesellschaft mbH, Hamburg, +49 (0)40 1800317-10, http://www.berliner-inkasso.de

Seit 2003 betreibt die BIG – Berliner Inkasso Gesellschaft mbH das Forderungsmanagement. Der Fokus ihrer Tätigkeit liegt hierbei auf der Zusammenarbeit mit Finanzdienstleistern. Sämliche zur Beitreibung der Forderungen notwendigen Maßnahmen werden durchgeführt, von der Bonitätsprüfung hin zur Einleitung außergerichtlicher wie auch gerichtlicher Schritte. Zur Beitreibung selbst wird ein Callcenter eingesetzt, in dem fachkundige und erfahrene Mitarbeiter beschäftigt sind. Die BIG ist bundesweit tätig.

Kontakt:
BIG – Berliner Inkasso Gesellschaft mbH
Hildegard Rahmani
Flughafenstraße 52
22335 Hamburg
+49 (0)40 1800317-10
info@berliner-inkasso.de
http://www.berliner-inkasso.de