Forex vs. Aktien und Turbozertifikate. Wie lange geht es an der Börse noch Aufwärts?

Investoren auf der Suche nach Anlagealternativen

Forex vs. Aktien und Turbozertifikate. Wie lange geht es an der Börse noch Aufwärts?

expert advisor

Das bisherige Börsenjahr 2012 war für die überwiegende Zahl der Anleger, die am Aktienmarkt und Indizes-Bereich auf steigende Kurse setzten, durchaus sehr erfolgreich. Die Anleger, gerade im privaten Bereich, sind häufig mittel- bis langfristig orientiert und profitieren somit von dem seit Dezember etablierten Aufwärtstrend der internationalen Weltbörsen. Die von den Notenbanken initiierte Liquiditätsschwemme treibt die Börsen weltweit in Richtung All Time Highs. Doch wie lange kann dieser starke Aufwärtstrend noch anhalten. Erfahrene Investoren bauen bereits sukzessive Ihre Aktienengagements ab und sind auf der Suche nach Diversifikationsmöglichkeiten.

FOREX, der internationale Währungsmarkt ist die Nummer 1 unter den Anlagealternativen für private Anleger geworden. Im Vergleich zu den eher längerfristig orientierten Trends von Indizes bzw. den darin enthaltenen Aktien ist die Volatilität am Forex- (Devisen) Markt deutlich größer. Die Volatilität ist die Schwankungsbreite und -geschwindigkeit um einen Mittelwert, z. B. den 200-Tage Durchschnitt. In den letzten Jahren wurde immer häufiger im Zusammenhang mit der Eurokrise auf den größten Finanzmarkt der Welt – den Währungshandel – hingewiesen. An diesem Markt werden TÄGLICH bis zu 4 Billionen US-Dollar gehandelt. Zum Beispiel das Wechselverhältnis Euro zum US-Dollar: Gängig und für den Laien oft und fast überall zu lesen sind die Angaben mit 2 Kommastellen, z. B. 1,32 was bedeutet, dass man 1,32 US-Dollar bezahlen muss um 1 Euro zu erhalten. Doch erfahrene Trader spekulieren hier auf die 4te oder 5te Stelle nach dem Komma und erzielen durch den sekundenschnellen Handel auf Margin hohe Gewinne.

Für das Trading mit Devisen sind weitere 3 Nachkommstellen eingeführt worden. Dadurch wird es möglich geringste Kursveränderungen zu nutzen um Gewinne zu erzielen. Während der “Normalbürger” weder mitbekommt noch sich vorstellen kann, dass damit große und schnelle Gewinne erzielt werden können verdienen erfahrene Trader, Vermögensverwaltungen und Hedge Fonds weltweit jeden Tag Millionen.
Doch Vorsicht. Natürlich gibt es am Forex Markt nicht nur Gewinner. Was der eine gewinnt muss ein anderer verlieren. Das sind in der Regel die unerfahrenen privaten Trader. Wer nicht kontinuierlich vor dem PC sitzt und sich bis zu 16 Stunden am Tag mit dem Traden beschäftigt, wird es kaum schaffen, die Schwankungen zu seinen Gunsten auszunutzen. Dabei ist es völlig egal ob jemand manuell oder automatisiert am Forex Markt handelt. Im Internet gibt es tausende Anbieter von automatischen Handelssystemen, sog. Meta Trader Expert Advisor. 99.9% dieser Anbieter versprechen den schnellen Reichtum mittels automatischem Forexhandel. Doch es gibt keine Gelddruckmaschine. Durchaus gibt es viele profitable Strategien welche als Expert Advisor Software verkauft werden. Jedoch gibt es keine Strategie welche in jeder Marktphase profitabel ist. D.h. verwendet ein Investor ein automatisches Handelssystem ohne dieses täglich an den Markt anzupassen, so wird er auf die Dauer sein gesamtes Investitionskapital verlieren, auch wenn zu Beginn oder in bestimmten Marktphasen hohe Gewinne erzielt werden.

Aus diesem Grund wurden bereits vor vielen Jahren Berufstrader von Banken und vermögenden Privatanlegern engagiert die den ganzen Tag ununterbrochen mit verschiedenen mathematischen und logarithmischen Berechnungshilfsmitteln den Markt sondieren und gezielte, häufig nur wenige Sekunden dauernde Trades öffnen und gleich wieder schließen. Daraus entwickelte sich der automatisierte Börsenhandel ausgeführt von Computern. Bis heute hat sich dieses Trading kontinuierlich weiterentwickelt und erfreut sich immer mehr Beliebtheit gerade bei unerfahrenen Investoren.
Die Livermore Investment & Trading AG (http://www.meta-trader-expert-advisor.com) ist ein Pionier im automatischen Forexhandel (Metatraderexpertadvisor Software) und wird von Tradern weltweit als Innovationsführer angesehen. So ist es auch nicht verwunderlich, dass die LIT AG unlängst wieder einmal ein neues revolutionäres Anlageprodukt, den Managed Expert Advisor Account (MEAA) veröffentlicht hat.

Mit dem Managed Expert Advisor Account begegnet die LIT AG der oben angesprochen Problematik der Anpassung automatischer Handelssysteme (Expert Advisor) an den Markt. Mit dem MEAA muss sich ein Investor um nichts mehr kümmern. Es fallen keinerlei Vorabkosten für eine Expert Advisor Software an. Auch eine Anpassung und Administration der Handelssoftware ist nicht mehr nötig. Beim Managed Expert Advisor Account eröffnet ein Anleger bei dem Partnerbroker der LIT AG ein Handelskonto auf eigenen Namen. Dies bietet im Gegensatz zu den klassischen Managed Account Lösungen den großen Vorteil, dass der Kunde der alleinige Eigentümer seines Kontos ist und somit keinerlei Risiko trägt, dass jemand anderes Zugriff auf sein Geld hat oder seine Anlage veruntreuen könnte. Zudem werden durch den Einlagensicherungsfonds des Brokers Kontoeinlagen bis zu einem hohen Betrag gesichert. Der Broker wird wiederrum durch die deutsche sowie eine europäische Aufsichtsbehörde überwacht und reguliert. Dies bietet für Investoren ein Höchstmaß an Sicherheit und Seriosität. Sobald das persönliche Handelskonto eröffnet ist, wird die automatische Handelssoftware der LIT AG auf dem Konto installiert und handelt automatische mit einem ausgeklügelten Risiko-und Moneymanagement Währungen, hauptsächlich die liquiden Währungspaare EURUSD und GBPUSD. In der MEAA Software sind viele verschiedenen Strategien implementiert. Erfahrene Trader überwachen ständig die Währungsmärkte und nehmen bei Bedarf Änderungen in den Parametern vor und wählen die passende automatische Handelsstrategie. Das Konzept scheint zu funktionieren. Seit Start des MEAA im August 2011 wurde das Startkapital mehr als verdoppelt. Siehe: http://www.meta-trader-expert-advisor.com

Für den Anleger/Investor ist der MEAA kostenfrei, lediglich im Gewinnfalle wird eine monatliche Lizenzgebühr in Höhe von 25 % der Gewinne berechnet. Wer sich selbst von der Performance überzeugen möchte, hat die Möglichkeit das Live Trading Konto der LIT auf deren Homepage abzurufen. Auch besteht dort die Möglichkeit sich die Performance von einigen verifizierten Echtgeld Kundenkonten anzuschauen. Durch den renommierten Drittanbieter “myfxbook.com” wurde hier für Interessenten Transparenz geschaffen, die man bei anderen Anbietern vergeblich sucht. Interessenten sollten immer darauf achten, dass ein Anbieter immer verifizierte Echtgeld Konten öffentlich zeigt. Werden nur grafische Charts, Excel Tabellen usw. offeriert ist größte Vorsicht geboten und man sollte in diesem Fall besser nicht investieren. Ein seriöser Anbieter kann immer reale Konten vorzeigen.

Weitere Informationen findet man z.B. unter http://www.meta-trader-expert-advisor.com

Sie erhalten bei uns einzigartige, individuelle Möglichkeiten profitabel an den weltweiten Kapitalmärkten, speziell am Währungsparkt teilzunehmen. Wir bieten Ihnen die weltweit beste Handelsplattform für den CFD,- und Forexhandel, Managed Expert Advisor Account Lösungen, sowie hochprofitable voll- & halbautomatische Handelsprogramme (EA = Expert Advisor), welche Ihnen über die Handelsplattform Meta Trader® den automatisierten Handel von Währungen (FX, Devisen) ermöglichen.

Bei der Livermore Investment & Trading AG, im weiteren kurz “LIT AG”, haben wir ein einzigartiges Konzept umgesetzt. Die LIT AG unterhält zu einigen der weltbesten Trader und erfolgreichsten Devisenhändlern seit Jahren engen Kontakt. Diese Trader und ehemaligen Devisenhändler haben mit Ihren Handelsstrategien so viel Geld verdient, dass Sie nicht mehr für jemand anderes arbeiten müssen. Sie haben bereits das geschafft, was für die meisten Menschen eines der wichtigsten Ziele im Leben ist. Sie haben sich mit dem Forex und Börsenhandel eine finanzielle Unabhängigkeit geschaffen.

Unsere Kontakte haben es ermöglicht die jeweils erfolgreichste Strategie dieser Trader in Form einer voll/halbautomatischen Handelssoftware, einem sog. Expert Advisor (EA) und einem Managed Expert Advisor Account anzubieten. Dabei soll nicht der Eindruck erweckt werden, dass Sie bei uns in kurzer Zeit reich werden und nicht mehr arbeiten müssen! Mit den bei uns angebotenen voll-und halbautomatischen Handelssystemen können sehr hohe Gewinne und beständige Einnahmen erzielt werden. Jedoch steht dieser Chance auch ein hohes Verlustrisiko gegenüber! Auch voll-und halbautomatische Handelssysteme müssen mind. 1 mal täglich überwacht und das Risiko entsprechend den Marktverhältnissen angepasst werden. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit eines unserer Handelssysteme selbstständig auf Ihrem Konto einzusetzen oder Sie können sich unserem Managed Expert Advisor Account mit Ihrer persönlich wählbaren Risikobereitschaft anschließen.

Kontakt:
Livermore Investment & Trading AG – meta-trader-expert-advisor
Mathew Marks
1227 Del Prado Blvd.
33990 Cape Coral
sales@meta-trader-expert-advisor.com
0041225349984
http://www.meta-trader-expert-advisor.com