Frank Kohler zum Vorsitzenden des Vorstandes der Sparda-Bank Berlin berufen

Berlin, 1. März 2012

Der Aufsichtsrat der Sparda-Bank Berlin eG hat Frank Kohler mit Wirkung zum 1. März 2012 als Vorsitzender des Vorstands der Sparda-Bank Berlin berufen. Der 39-jährige gebürtige Pfälzer ist seit April 2009 Mitglied des Vorstandes der mitgliederstärksten Genossenschaftsbank Deutschlands. Zuvor war er zwölf Jahre lang bei der Berliner Volksbank tätig, zuletzt als Bereichsleiter Finanzen.

Vertriebsvorstand Martin Laubisch übernimmt zeitgleich den stellvertretenden Vorstandsvorsitz. Herr Laubisch ist seit 2008 Mitglied des Vorstandes.

Der langjährige stellvertretende Vorsitzende des Vorstandes,
Dr. Andreas Borschil, ist auf eigenen Wunsch zum 29. Februar 2012 aus dem Vorstand ausgeschieden. “Herr Dr. Borschil hat über rund 15 Jahre im Vorstand die Sparda-Bank Berlin geprägt und sich große Verdienste erworben”, erklärt der Vorsitzende des Aufsichtsrates, Wolfgang Zell. “Für sein hohes Engagement und sein erfolgreiches Wirken für unsere Bank sind wir sehr dankbar. Zugleich sind wir überzeugt, dass die Sparda-Bank Berlin mit dieser Neuordnung zukunftsgerichtet aufgestellt ist.”

Die Sparda-Bank Berlin ist mit über 490.000 Mitgliedern die mitgliederstärkste Genossenschaftsbank in Deutschland. Das Geschäftsgebiet umfasst Berlin und die fünf Bundesländer im Osten Deutschlands.

Pressekontakt:
Christian Bahlmann
Tel. 030 42830-211
christian.bahlmann@sparda-b.de

Die Sparda-Bank Berlin ist mit über 490.000 Mitgliedern die mitgliederstärkste Genossenschaftsbank in Deutschland. Das Geschäftsgebiet umfasst Berlin und die fünf Bundesländer im Osten Deutschlands.

Kontakt:
Sparda-Bank Berlin eG
Christian Bahlman
Storkower Str. 101 A
10407 Berlin
christian.bahlmann@sparda-b.de
030 42830211
http://www.sparda-b.de