Für einen erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit – Prepaid MasterCards mit Kontofunktion

Für einen erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit - Prepaid MasterCards mit Kontofunktion

Das Prepaid MasterCard Konto für Selbständige

Freising, April 2012

Für einen erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit ist es ratsam, neben dem Privatkonto ein gesondertes Konto für die geschäftlichen Finanzen einzurichten. Doch gleichzeitig ist dies die erste Hürde für Freiberufler und Kleinunternehmer, da viele Banken ihnen die Eröffnung eines solchen Kontos ohne Handelsregistereintrag nicht bewilligen. Mit den Prepaid MasterCards, die von der petaFuel GmbH in Zusammenarbeit mit der Schwäbische Bank AG herausgegeben werden, sind Selbstständige gut beraten. Denn Prepaid MasterCards mit Kontofunktion können auch ohne Handelsregistereintrag für geschäftliche Zwecke genutzt werden. Die Freischaltung des Kontos ist garantiert.

So flexibel wie der Kunde selbst – Prepaid MasterCards für Kleinunternehmen und Freiberufler

Der erfolgreiche Weg in die Selbstständigkeit beginnt mit einer innovativen Idee und einem soliden Businessplan. Als eine der ersten Maßnahmen empfiehlt sich die Einrichtung eines Geschäftskontos, um private und geschäftliche Zahlungen trennen zu können. So erhalten Unternehmer von Beginn der Selbstständigkeit an einen Überblick über alle geschäftlichen Einnahmen und Ausgaben.

Die Prepaid MasterCard inkl. Girokontofunktionalitäten bietet Unternehmern nicht nur ein Geschäftskonto mit deutscher Kontonummer, sondern auch eine weltweit einsetzbare MasterCard Kreditkarte auf Guthabenbasis. Freiberufler und Selbstständige haben die Wahl zwischen den Kartenmodellen SupremaCard (mit Jahresgebühr) und MeineGiroKarte (mit monatlicher Gebühr). Beide Prepaid MasterCards können minutenschnell und schufafrei per Online-Registrierung beantragt werden. Zur Legitimation des Antragstellers dient das PostIdent-Verfahren. Wer das Onlinekonto der Prepaid MasterCard geschäftlich nutzen möchte und keinen Handelsregistereintrag hat, kann den Firmennamen für die Prepaid MasterCard ganz einfach manuell hinterlegen lassen. Dafür werden lediglich eine Kopie der Gewerbeanmeldung und ein Dokument, aus dem die Anschrift des Unternehmens hervorgeht (z.B. Stromrechnung), benötigt. Nach der Eintragung können Überweisungen, die auf den Firmennamen lauten, empfangen werden.

Schufafreie Prepaid MasterCards mit Online-Konto – für eine optimale Verwaltung der Finanzen

Die Verwaltung des Online-Kontos ist im Onlinebanking-Bereich zu jeder Zeit möglich. Die Umsätze des Business-Kontos und der MasterCard können dort tagesaktuell abgerufen und überprüft werden. Das sichere Onlinekonto hilft, die Finanzen immer im Blick zu behalten, und den Verwaltungsaufwand auf ein Minimum zu reduzieren.

Die Prepaid MasterCards SupremaCard und MeineGiroKarte zeichnen sich durch eine übersichtliche Gebührenstruktur aus, die für den Unternehmer v.a. in der Anfangsphase eine hilfreiche Unterstützung bei der Planung der Kosten darstellt.

Da weder die MasterCard noch das Onlinekonto über das Guthaben hinaus überzogen werden können, ist eine Verschuldung mit den Prepaid MasterCards nicht möglich. Auch hohe Überziehungsgebühren sind durch die Prepaid-Funktion ausgeschlossen.

Die Prepaid MasterCards sind – wie gewöhnliche Kreditkarten – weltweit an über 32 Millionen Akzeptanzstellen einsetzbar. Der Karteneinsatz ist im In- und Ausland gebührenfrei, ein Auslandsaufschlag fällt nicht an. Die finanzielle Versorgung auf Geschäftsreisen ist durch die Bargeldabhebe- und Bezahlfunktion der Prepaid MasterCard sichergestellt.

Fazit: Wer als Freiberufler oder Kleinunternehmer eine Karriere anstrebt, ist mit den Prepaid MasterCards auf der sicheren Seite. Die unkomplizierte Registrierung ist der erste Schritt zum eigenen Geschäftskonto – und das auch ohne Handelsregistereintrag. Die Prepaid MasterCard und das dazugehörige Onlinekonto versorgen den Unternehmer mit allen Funktionalitäten, die zur Abwicklung geschäftlicher Zahlungen benötigt werden.

Weitere Informationen und Registrierung unter www.supremacard.de und www.meinegirokarte.de.

Hinweis: Für Privatkunden sind beide Kartenmodelle auch mit pfändungssicherem P-Konto erhältlich. Für Unternehmen mit deutschem Handelsregistereintrag wird die B2BCard unter www.B2BCard.de angeboten.

Die petaFuel GmbH ist ein ergebnisorientierter IT Service Provider und PCI-geprüfter Kreditkartenprozessor mit Sitz in Freising. petaFuel bietet maßgeschneiderte Unternehmenslösungen in den Bereichen Softwareentwicklung, IT-unterstützte Zusammenarbeit und Business Intelligence. So leistet petaFuel zum einen Support bei internen IT-Projekten, zum anderen werden Zahlungssysteme (SSL-Banking, HBCI-Server, Online Brokering) für mittelständische und private Banken entwickelt.
Der derzeit größte Geschäftsbereich ist die kontenbasierte Zahlungsabwicklung sowie der Vertrieb der Prepaid MasterCards. Die petaFuel GmbH leitet das Processing für diese weltweit einsetzbaren, vorausbezahlten Guthabenkarten in Kooperation mit MasterCard International. Hierzu wird ein erstmalig durch die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) freigegebenes Verfahren zur papierlosen Bestellung von Prepaid MasterCards genutzt. Das Verfahren wurde von petaFuel in Zusammenarbeit mit der “Schwäbische Bank AG” Stuttgart entwickelt.
Die petaFuel GmbH ist Deutschlands erster und größter Prepaid MasterCard-Prozessor und bedient über 50.000 Endkunden mit ihren Produkten.

Kontakt:
petaFuel GmbH
Petra Köck
Münchner Str. 4
85354 Freising
petra.koeck@petafuel.de
081614060101
http://www.petafuel.de