Geld ins Ausland schicken – einfach und unkompliziert

Heutzutage ist es leicht und kostengünstig, Geld ins Ausland zu überweisen

Geld ins Ausland schicken - einfach und unkompliziert

Aus welchem Grund auch immer man eine Auslandsüberweisung vornehmen will, sei es beispielsweise zur Zahlung eines Internetkaufs oder für ein Geldgeschenk – es gibt zahlreiche Gründe, warum Privatpersonen Geld ins Ausland schicken möchten. Es versteht sich, dass man dies zu den besten Wechselkursen vornehmen möchte, und möglichst schnell soll es auch gehen.

Auslandsüberweisungen innerhalb Europas bis zu 50.000 Euro kann man zu den gleichen Bedingungen vornehmen wie innerhalb Deutschlands.

Aber ein Geldtransfer (http://www.whichwaytopay.de/devisen.asp) in Länder außerhalb Europas ist heutzutage ebenfalls sehr unkompliziert und kostengünstig möglich. Bevor man eine Auslandsüberweisung vornimmt sollte man allerdings mit dem Empfänger vereinbaren, welche Methode für ihn am besten ist.

Für Zahlungen von Internetkäufen werden Kreditkarten auf jeden Fall infrage kommen, dabei ist aber darauf zu achten wie hoch die Gebühren für einen Karteneinsatz im Ausland sind, und deshalb ist dies keinesfalls die beste Art, Geld ins Ausland zu schicken.
Eine Auslandsüberweisung kann man direkt von Bank zu Bank vornehmen. Dazu benötigt man die üblichen Daten, wie internationale Bankleitzahl und die eigene IBAN-Nummer. Allerdings fallen bei einer Banküberweisung ins Ausland Gebühren und Zinssätze an, die nicht immer sehr günstig sind.

Eine auf Auslandsüberweisungen (http://www.whichwaytopay.de/devisen.asp) spezialisierte Firma kann den internationalen Geldtransfer oft günstiger und auch schneller als traditionelle Banken vornehmen. Eine Bank stellt zahlreiche Finanzdienstleistungen zur Verfügung, während sich eine Transferfirma auf Auslandsüberweisungen spezialisiert. Deshalb kann sie einen weitaus persönlicheren Service anbieten als dies einer Bank möglich ist.

Handelt es sich bei einer Auslandsüberweisung um sehr hohe Summen, wie zum Beispiel für den Kauf einer Immobilie oder für regelmäßige Zahlungen ins Ausland kann es ratsam sein, dafür einen Devisenhändler zu beauftragen. Devisenhändler stellen ihre Dienstleistungen Geschäfts-wie Privatkunden zur Verfügung. Devisenhändler kaufen und verkaufen fremde Währungen in hohen Mengen und können dies zu Kursen, die ganz nah an der Interbankrate liegen.

Die Interbankrate ist der Wechselkurs, zu welchem sich Banken gegenseitig Geld zu Verfügung stellen und zu welchem Privatpersonen keinen Zugang haben. Devisenhändler können diese günstigen Bedingungen an ihre Kunden weitergeben.

Bei Summen die über 4000 Euro liegen lohnt es sich für eine Auslandsüberweisung (http://www.whichwaytopay.de/devisen.asp) die Dienstleistungen eines Devisenhändlers in Anspruch zu nehmen.
Bei einem Devisenhändler besteht die Möglichkeit, Auslandsüberweisungen bis zu einem halben Jahr im Voraus zum aktuellen Wechselkurs in Auftrag zu geben und man kann andere Möglichkeiten nutzen, sich gegen ungünstige Kursschwankungen zu schützen.

Die Gebühren welche für die Auslandsüberweisung bei einem Devisenhändler anfallen sind meistens gering genug, um von dem weitaus günstigeren Wechselkurs voll zu profitieren.

Auf der Suche nach einer geeigneten Firma für internationalen Geldtransfer oder nach einem Devisenhändler empfiehlt es sich, sich auf einer guten Finanzvergleichswebsite umzuschauen. Hier kann man sich in Ruhe verschiedene Firmen betrachten und Gebühren und Bedingungen genau durchlesen, bevor man sich für ein Unternehmen entscheidet.
Auf www.whichwaytopay.de finden sich zahlreiche zuverlässige Firmen, die Auslandsüberweisungen schnell und sicher vornehmen. Hat man seine Wahl getroffen benötigt es nur ein paar Schritte online, um dann jederzeit ohne viele Formalitäten Geld ins Ausland schicken zu können.

Which Way To Pay bietet neutrale Informationen, Vergleiche und Bewertungen zu Finanzprodukten, wie Währungen, Kreditkarten, Kredite, Schuldenmanagement, Versicherungen und zu Vielem mehr.
Darüber hinaus stellt die Website themenbezogene Nachrichten bereit, sowie allgemeine Artikel mit Ratschlägen, die dazu dienen, den Leser sowohl über die Finanzwelt und Weltwirtschaft auf dem Laufenden zu halten, als auch grundlegende Tipps in Sachen Geld anzubieten.
Diese Artikel werden regelmäßig von Lokalredakteuren und -autoren geschrieben.
Viele zusätzliche Tools und Angaben stehen kostenlos zur Verfügung; dazu gehören Währungstabellen und -rechner, Devisenberichte direkt von den Top Maklern der City, Updates von der Börse und vieles mehr.
Which Way To Pay bietet Besuchern der Website einen objektiven Vergleich von verschiedenen Finanzprodukten. Die Besprechungen und das Bewertungssystem beabsichtigen ebenfalls, dem Verbraucher einen ausgewogenen Überblick auf jedes Produkt zu bieten – sie werden von unabhängigen angestellten und freien Autoren verfasst.

Kontakt:
Which Way To Pay
Mark Maffia
Leopoldstr.244
80807 München
0800 183 0883
info@whichwaytopay.de
http://www.whichwaytopay.de