Hannover Messe 2012: Vortrag Klaus Peters

Hannover Messe 2012: Vortrag Klaus Peters

Klaus Peters (Inhaber von Seneca Vision)

GROSS-BIEBERAU “Der positive Einfluss von Wirtschaftskontakten mit politischen Systemen wie dem in China” lautet der vielsagende Titel von Interim Manager Klaus Peters auf der Messe Hannover. Als Inhaber von Seneca Vision, einem seit mehr als acht Jahren erfolgreich auf dem Gebiet EBIT-orientiertes Multiprojektmanagement tätigen Unternehmen, das sich auf Problemlösungen in unterschiedlichen Geschäfts- und Unternehmensbereichen spezialisiert hat, wird Klaus Peters auf das wirtschaftliche Potenzial der Weltmacht China eingehen.

Vor dem Hintergrund seiner Jahrzehnte langen Erfahrung in führenden Positionen unterschiedlicher Unternehmen, geht der Interim Manager Klaus Peters auf die Chancen auch werteorientierter Unternehmen ein, den bedeutenden Beschaffungsmarkt Chinas ohne Gewissenskonflikte zu nutzen. Sein Vortrag Messe Hannover wagt nicht nur Einblicke in die Vorteile der Globalisierung und bezieht sich auf die expandierende konjunkturelle Entwicklung Chinas, sondern stellt auch die wegweisenden Möglichkeiten vor, mit einer losgelösten und objektiven Sichtweise innovative Perspektiven zu erkennen und effizient umzusetzen.

Das Analysieren wirtschaftlicher Mechanismen und Lösungen in den Bereichen Reorganisation und Restrukturierung vor einem internationalen Hintergrund gehören für Klaus Peters als Leiter von Seneca Vision dazu. Bei seinem Vortrag auf der Messe Hannover wird die Aussage von Heinrich von Pierer, dem früheren Siemens-Aufsichtsratschefs, konkretisiert, der die Risiken, nicht an der chinesischen Wirtschaft beteiligt zu sein als höher einstuft, als wirtschaftliche Kontakte mit dem Land zu meiden. Der Interim Manager Klaus Peters steht für die Umsetzung der klaren Linie: “Nur was sich rechnet, ist gut!” Sein Vortrag konkretisiert diese von ihm verfolgte Linie in Bezug auf die wirtschaftlichen Möglichkeiten, die Unternehmen im Beschaffungsmarkt China effizient umsetzen können, ohne die Werteorientierung zu vernachlässigen.

Zeichen: 1969

Seneca Vision sind seit 8 Jahren in unterschiedlichen Mandaten als Interim Manager tätig. In diesen Mandaten handelte es sich regelmäßig um Reorganisations- und Restrukturierungsaufgaben mit einem starken internationalen Hintergrund. Die zu führenden Teams setzten sich u.a. aus Mitarbeitern aus dem gesamten europäischen Raum sowie nordamerikanischen und chinesischen Kollegen zusammen. Die zu erreichenden und mit aussagekräftigen KPI´s zu belegenden Ziele waren crossfunktional und i.d.R. innerhalb der Supply Chain zu erreichen. Behandelte Themen waren stark geprägt von Kosteneinsparungs- und Lean-Projekten.

Kontakt:
Seneca Vision
Klaus Peters
Pestalozzistrasse 3
64401 Gross-Bieberau
06162-9629944

http://www.seneca-vision.de
presse@seneca-vision.de

Pressekontakt:
Agentur für Unternehmenskommunikation
Andreas Blöcher
Pleinfelder Straße 34
91166 Georgensgmünd
presse@seneca-vision.de
09122 684675
http://www.seneca-vision.de