Ingenieur-Dienstleister inform und Kinderschutzbund starten Jahres-Kooperation

Ingenieur-Dienstleister inform und Kinderschutzbund starten Jahres-Kooperation

Mainz – “Erfolgreiche Unternehmen haben auch gegenüber der Gesellschaft eine Verantwortung, das gilt vor allem für Menschen und Initiativen direkt am Standort.” Davon sind die beiden Geschäftsführer der inform GmbH, Can Konsul und Dr. Markus Hilleke, überzeugt. Um das direkt in die Tat umzusetzen, hat der Ingenieur-Dienstleister für die kommenden 365 Tage eine Kooperation mit dem Kinderschutzbund Mainz vereinbart.

Die erste Aktion war ein Malwettbewerb zu Weihnachten. Kinder des “Nachbarschaftstreffs Laubenheim” haben verschiedene Motive gemalt, das Siegerbild der 12-jährigen Esmanur kam als Titel auf die Weihnachtskarte, die inform in diesen Wochen an Kunden, Geschäftspartner und Medien im In- und Ausland verschickt hat.

Beim Winterfest im “Nachbarschaftstreff” überreichten nun die beiden Geschäftsführer allen Kindern, die mitgemacht haben, kleine Geschenke. Außerdem sagten sie zu, dass im nächsten Frühjahr alle rund 50 Kinder gemeinsam in den Holiday-Park fahren können. Damit nicht genug: Für die Arbeit des Kinderschutzbundes hatte inform bereits eine Spende in Höhe von 3.333,33 Euro überwiesen.

Für 2012 ist geplant, dass die Beschäftigten von inform unter anderem einen Flohmarkt veranstalten und bei der Renovierung von Räumlichkeiten oder Spielplätzen mithelfen. “Uns ist es wichtig, dass unsere Mitarbeiter diese Idee mittragen”, sagen Markus Hilleke und Can Konsul. “Deshalb spenden wir nicht nur Geld, sondern unterstützen auch durch unsere praktische Mitarbeit.”

Der Kinderschutzbund Mainz freut sich, dass er für diese außergewöhnliche Kooperation ausgewählt wurde. Claudia Lochner-Kneis, Vorsitzende des Kinderschutzbundes Mainz meint: “Ich bin froh, dass die inform zu uns gekommen ist. Das spricht für unsere Arbeit, und mit der finanziellen und praktischen Unterstützung können wir vielen Kindern und Familien helfen”.

Der Ingenieur-Dienstleister inform GmbH ist für namhafte Kunden wie Schott, Opel, Continental, Audi, Siemens und viele andere Firmen im Maschinen- und Anlagenbau, Fahrzeug- und Elektrotechnik, Umwelt und Energie, Medizintechnik sowie Luft- und Raumfahrt tätig. Das Unternehmen beschäftigt rund 250 Mitarbeiter an bundesweit fünf Standorten und wird in Zukunft jeweils ein Jahr lang eine gemeinnützige Einrichtung oder Initiative unterstützen.

Als spezialisierter Anbieter von Engineering-Dienstleistung entlang der gesamten Wertschöpfung arbeitet die inform GmbH seit 1995 gemeinsam mit der Industrie an der Entwicklung und Umsetzung neuer Technologien von der Planung und Konstruktion bis hin zum Projekt- und Qualitätsmanagement. Von den Niederlassungen in Mainz, Stuttgart, München, Nürnberg und Ingolstadt aus werden nationale und internationale Kunden aus Fahrzeugtechnik, Maschinen- und Anlagenbau, Medizintechnik, Luftfahrt oder Energietechnik betreut.

Kontakt:
inform GmbH Engineering Partner
Michael Köster
Robert-Koch-Straße 50
55129 Mainz
(06131) 5831-109

www.inform-gmbh.de
koester@inform-gmbh.de

Pressekontakt:
Claudius Kroker · Text & Medien
Claudius Kroker
Kapitelshof 26
53229 Bonn
info@claudius-kroker.de
0228-4107721
http://www.claudius-kroker.de