IPM 2012: Arpolith GmbH präsentiert Durstlöscher für Pflanzen auf der Weltleitmesse der grünen Branche

IPM 2012: Arpolith GmbH präsentiert Durstlöscher für Pflanzen auf der Weltleitmesse der grünen Branche

Mit der eigens entwickelten Durchsämaschine können in einer Stunde rund 1.000 Quadratmeter Rasenfläche behandelt werden

Biologisch vollständig abbaubares Granulat speichert Feuchtigkeit direkt in der Wurzelzone der Pflanzen – Bis zu 50 Prozent weniger Bewässerungsaufwand

Essen. – Optimales Pflanzenwachstum bei deutlich geringerem Pflege- und Bewässerungsaufwand – dafür steht der natürliche Bodenverbesserer Arpolith, mit dem sich die Arpolith GmbH auf der 30. IPM in Essen dem internationalen Publikum präsentiert. Zudem bietet das junge Essener Unternehmen potentiellen Handelspartnern auf der internationalen Pflanzenmesse die Möglichkeit, mit dem ökologischen Bodenhilfsstoff im praktischen 100-Gramm-Gebinde ein ganz besonderes Produkt in ihr Sortiment aufzunehmen. Am Stand für junge, innovative Unternehmen – gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft – haben interessierte Fachbesucher und passionierte Hobbygärtner die Gelegenheit, sich selbst von den Eigenschaften des einzigartigen “Durstlöschers für Pflanzen” zu überzeugen.

Die Granulatkörnchen aus Gesteinsmehlen, Silicaten und Mineralstoffen werden direkt in die Wurzelzone der Pflanzen eingebracht und binden dort wie ein Schwamm das bis zu 30-fache ihres Eigengewichts an Feuchtigkeit: Denn bei jedem Bewässern quillt das Granulat auf und bindet so das Wasser, das bisher ungenutzt im Boden versickert ist. Die gespeicherte Feuchtigkeit wird dann nach und nach direkt an das Wurzelwerk abgegeben. So reduziert sich der Aufwand für die Bewässerung um bis zu 50 Prozent. Und durch das ständige Aufquellen und Zusammenziehen des biologisch vollständig abbaubaren Bodenhilfsstoffs wird der Boden zusätzlich aufgelockert und aerifiziert – optimale Bedingungen für ein perfektes Wachstum.

ArpoTec – die maßgeschneiderte Applikationslösung

So ist Arpolith nicht nur für den heimischen Garten, sondern besonders für professionelle Anwendungen bestens geeignet: Ob als Anwachshilfe für Jungbäume, für die Gesunderhaltung exponierter Straßenbäume, die Pflege von Straßenbegleitgrün und weitläufigen Grünanlagen oder den gewerblichen Gartenbau. Und auch in der Grabpflege lässt sich mit dem natürlichen Feuchtigkeitsspeicher effizienter wirtschaften. Denn durch die “Pufferfunktion” des Granulats muss nicht mehr jeden Tag, sondern nur noch alle drei Tage gegossen werden. Das Ergebnis: Gesunde und schöne Pflanzen bei gleichzeitiger Kosten- und Zeitersparnis.

Mit der Techniksparte ArpoTec bietet das junge Essener Unternehmen zudem die maßgeschneiderte Lösung zum Einbringen seines Bodenverbesserers in bestehende Grünflächen von Parks, Sportanlagen oder Golfplätzen: Mit der eigens entwickelten Durchsämaschine können in einer Stunde rund 1.000 Quadratmeter Rasenfläche behandelt werden – ohne das Grün zu beschädigen. Und sofort nach der Applikation ist der Rasen wieder begeh- und bespielbar.

Mit mehr als 1.500 Ausstellern aus dem In- und Ausland und jährlich über 60.000 Besuchern aus rund 100 Nationen gilt die internationale Pflanzenmesse IPM in Essen als einer der wichtigsten Impulsgeber der grünen Branche. Die Arpolith GmbH ist hier vom 24. bis 27. Januar am Stand B16 in der Halle 9.1 während der Messeöffnungszeiten von 9:00 bis 18:00 Uhr vertreten.

Weitere Informationen im Internet unter www.arpolith.com.

Arpolith ist ein neuentwickelter Wasser- und Nährstoffspeicher.

Das vielseitige Granulat nimmt bis zum 30-fachen des Eigengewichts an Wasser auf, speichert es und stellt es bei Bedarf dem Boden und den Pflanzen wieder zur Verfügung.

Trotz ausreichender Wassermengen leiden Pflanzen schnell unter Wassermangel, weil Böden Wasser oft nur schlecht speichern können.

Durch Arpolith wird daher zusätzliches Wasser im Boden gespeichert, so dass den Pflanzen mehr Wasser zur Verfügung steht und damit das Wasserangebot effizienter genutzt wird.

Durch die Wasseraufnahme quillt Arpolith auf und lockert dadurch zusätzlich den Boden auf, während es nach Wasserabgabe wieder auf seine ursprüngliche Größe schrumpft und dadurch den Boden zusätzlich aerifiziert. Dieser Vorgang ist beliebig wiederholbar und trägt zu einer wesentlich besseren Wasserversorgung von Pflanzen bei. Zusätzlich werden der Pflanze durch Arpolith wertvolle Nähr- und Mineralstoffe zur Verfügung gestellt.

Der Boden wird nachhaltig verbessert und Pflanzen reagieren auf dieses verbesserte Angebot mir einer optimierten Pflanzenqualität und einem besseren Wachstum.

Arpolith kann überall eingesetzt werden, wo zusätzliches Wasser im Boden gespeichert werden soll: Im heimischen Garten ebenso wie auf Rasenflächen und Sportanlagen, im Gemüseanbau und bei der Blumenzucht sowie im Freiland als auch im Gewächshaus, für die Landwirtschaft und Großgärtnereien, sogar Reitplätze profitieren von Arpolith.

Kontakt:
Arpolith GmbH
Angelika Pavel
Nordsternstraße 65
45329 Essen
+49 (0)201 / 320 34 64

www.arpolith.com
info@arpolith.com

Pressekontakt:
Dr. Schulz Business Consulting GmbH
Dr. Volker Schulz
Berrenrather Str. 190
50937 Köln
info@dr-schulz-bc.de
0221 – 42 58 12
http://www.arpolith.com