Kreditantrag und Schufa

Welche Rolle spielt die Schufa bei der Aufnahme eines Kredits?

Kreditantrag und Schufa

Sei es für eine größere Anschaffung, wie zum Beispiel ein neues Auto oder eine Waschmaschine oder für eine Traumreise – manchmal geht der Weg an einem Kredit (http://www.whichwaytopay.de/kredit.asp) nicht vorbei. So wendet man sich also an eine Bank oder ein Kreditinstitut, wo der Kredit berechnet und festgestellt wird, ob das Darlehen gewährt werden kann.

Für diesen Antrag, entweder in der Filiale einer Bank oder auch ganz einfach online, werden persönliche Daten benötigt, sowie die Höhe des Kredits und die gewünschte Laufzeit des Kredits. Das Kreditinstitut wird daraufhin eine Auskunft bei der Schufa einholen, und wenn diese positiv ausfällt kann der Kreditbetrag in der Regel relativ schnell ausgezahlt werden. Ein negatives Resultat wird mit Sicherheit entweder höhere Zinsen für den Kredit oder Ablehnung des Kreditantrags bedeuten.

Außerdem kann die Schufa ein so genanntes Scoring zu Verfügung stellen. Die Bezeichnung kommt von dem englischen Wort für rechnen, einstufen. Es ist ein mathematisches Verfahren, in welchem Wahrscheinlichkeiten berechnet werden. Angewendet wird dies bei Wettervorhersagen, in der Medizin und eben auch im Geschäftsbereich für Versicherungen und Kredite (http://www.whichwaytopay.de/kredit.asp). Für Kreditgeber bietet es die Möglichkeit schnell und bequem die Zahlungsfähigkeit des Kunden einzuschätzen und ob er eventuell für das Unternehmen ein Risiko darstellt, weil er womöglich seinen Kredit nicht zurückzahlen kann. Für das Scoring wertet die Schufa Informationen aus, welche ihr über den betreffenden Kunden vorliegen.

Die von der Schufa gespeicherten Daten enthalten die Personalien und Informationen der Vertragspartner über Bankkonten, Kreditkarten, Ratenzahlungen und mehr,sowie offene, angemahnte Zahlungen und Zahlungsausfälle. Informationen zu Einkommen, Beruf, Mitgliedschaften und Ehepartner liegen Der Schufa nicht vor. Die Personalien von Personen werden bei der Schufa auf Dauer gespeichert, nicht aber Informationen über Zahlungs-und Kreditverhalten. Diese werden je nach Art der Information nach ein bis drei Jahren gelöscht.

Vertragspartner der Schufa sind Banken, Telefonanbieter, Versandkaufhäuser und Kreditunternehmen. Diese melden Informationen über Zahlungsverhalten ihrer Kunden und können im Gegenzug Informationen über für sie neue Kunden von der Schufa erhalten. Die Informationen schützen die Vertragspartner vor möglichem Zahlungsausfall. Für den Kreditnehmer bedeutet die Schufa allerdings auch Schutz, denn wenn von vorne herein zu vermuten ist, dass man einen Kredit nicht zurückzahlen kann sollte man ihn auch auf keinen Fall aufnehmen, denn die Wahrscheinlichkeit für echte finanzielle Probleme ist hoch, wenn man trotzdem sein Haushaltsbudget mit monatlichen Ratenzahlungen belastet.

Kredite für Privatpersonen (http://www.whichwaytopay.de/kredit.asp) werden in verschiedenen Arten angeboten. Dabei ist der so genannte Raten-oder Kleinkredit wohl die üblichste Form. Hier kann man in der Regel Summen bis zu 50.000 Euro ausleihen und hat bis zu zwei Jahre Zeit den Kreditbetrag in monatlichen Raten zurückzuzahlen. Die Zinsen richten sich nach der aufgenommenen Summe, sowie der Laufzeit und der Bonität des Kunden.

Außerdem stehen so genannte Sofort-oder Schnellkredite zu Verfügung. Diese werden ohne langwierige Formalitäten gewährt und eignet sich für einen eiligen Finanzbedarf. Der Kreditbetrag für einen Schnellkredite wird meistens 5000 Euro nicht überschreiten. Schnellkredite werden auch häufig ohne Schufa Abfrage angeboten. Allerdings muss man dann ein geregeltes Einkommen in bestimmter Höhe nachweisen können. Selbstständig arbeitende Personen müssen dafür zusätzliche Unterlagen vorliegen.

Für welchen Kredit man sich auch entscheidet, sorgfältiges Berechnen der eigenen Finanzlage ist unbedingt notwendig, um sicherzugehen, dass man sich den Kredit auch wirklich leisten kann. Genauso wichtig ist es aber, sich verschiedene Kreditangebote sorgfältig zu betrachten, Zinsen, Gebühren und Konditionen zu vergleichen und auch das Kleingedruckte Wort für Wort durchzulesen, bevor man einen Kreditvertrag unterschreibt.

Auf einer unabhängigen Finanzvergleichswebsite, wie zum Beispiel www.whichwaytopay.de, findet man übersichtlichen Tabellen, mit deren Hilfe man bequem und einfach verschiedene Kredite berechnen kann und wo man, wenn man das beste Darlehen gefunden hat, ganz bequem online ein Angebot anfordern kann.

Which Way To Pay bietet neutrale Informationen, Vergleiche und Bewertungen zu Finanzprodukten, wie Währungen, Kreditkarten, Kredite, Schuldenmanagement, Versicherungen und zu Vielem mehr.
Darüber hinaus stellt die Website themenbezogene Nachrichten bereit, sowie allgemeine Artikel mit Ratschlägen, die dazu dienen, den Leser sowohl über die Finanzwelt und Weltwirtschaft auf dem Laufenden zu halten, als auch grundlegende Tipps in Sachen Geld anzubieten.
Diese Artikel werden regelmäßig von Lokalredakteuren und -autoren geschrieben.
Viele zusätzliche Tools und Angaben stehen kostenlos zur Verfügung; dazu gehören Währungstabellen und -rechner, Devisenberichte direkt von den Top Maklern der City, Updates von der Börse und vieles mehr.
Which Way To Pay bietet Besuchern der Website einen objektiven Vergleich von verschiedenen Finanzprodukten. Die Besprechungen und das Bewertungssystem beabsichtigen ebenfalls, dem Verbraucher einen ausgewogenen Überblick auf jedes Produkt zu bieten – sie werden von unabhängigen angestellten und freien Autoren verfasst.

Kontakt:
Which Way To Pay
Mark Maffia
Leopoldstr.244
80807 München
0800 183 0883
info@whichwaytopay.de
http://www.whichwaytopay.de