Optical Express gewinnt Karl Klamann als neuen Chef

Karl Klamann ist der neue Vorstandsvorsitzende bei der Optical Express AG mit Hauptsitz in München. Der nordbayerische Unternehmer hatte Anfang 2010 bei der von ihm gegründeten Erlanger HumanOptics AG sein Amt als Vorstandsvorsitzender nach mehr als elf Jahren niedergelegt.

Optical Express gewinnt Karl Klamann als neuen Chef

Optical Express CEO Karl Klamann

Karl Klamann ist der neue Vorstandsvorsitzende bei der Optical Express AG mit Hauptsitz in München. Der nordbayerische Unternehmer hatte Anfang 2010 bei der von ihm gegründeten Erlanger HumanOptics AG sein Amt als Vorstandsvorsitzender nach mehr als elf Jahren niedergelegt: “Ich musste einfach mal etwas anderes machen und habe nach einer Auszeit das Angebot von Optical Express nicht ablehnen können”, berichtet der mit zahlreichen Wirtschaftspreisen (“Deutscher Gründerpreis”, “Entrepeneur des Jahres”) ausgezeichnete 53-Jährige.

Karl Klamann gründete 1999 die HumanOptics AG und brachte sie 2006, in schwierigen Zeiten, nachdem die neue Marktblase geplatzt war, erfolgreich an die Börse. Im Laufe seiner Führungszeit integrierte zudem die HumanOptics die Dr. Schmidt Intraocularlinsen GmbH in St. Augustin und etablierte sich damit als führender Anbieter von Premium-Intraokularlinsen in der Augenchirurgie. Seiner Leidenschaft als Business Angel und Risikokapitalgeber für nordbayerische Start-Up-Unternehmen aus der Medizintechnik wird der weiterhin in Mittelfranken ansässige Unternehmer treu bleiben. So setzt er auch sein Engagement in der Gründerinitative netzwerk nordbayern sowie in der IHK Nürnberg für Mittelfranken fort.

Weitere Zentren in Deutschland geplant
Optical Express, mit weltweit mehr als 3.000 Mitarbeitern, betreibt als Kernfelder insbesondere in Großbritannien mehrere hundert Augenoptikgeschäfte. Von Brancheninsidern auch “Nobel-Fielmann” aus Schottland genannt, besitzt Optical Express im britischen Heimatland eine souveräne Vormachtstellung im Augenoptikmarkt und betreibt selbst knapp 100 Augenlaserzentren. Im Herbst letzten Jahres konnte das Unternehmen die Durchführung der Millionsten Augenlaserbehandlung feiern. Die bayerische Konzerntochter, als deren CEO (Chief Executive Officer) Karl Klamann engagiert wurde, will nun auch in Deutschland führender Augenlaser-Chirurgie-Anbieter werden. “Mit bereits sechs Standorten in Deutschland ist eine sehr gute Basis für weitere Expansionen vorhanden”, konstatiert Karl Klamann. “Weitere Zentren werden wir in 2012 neu eröffnen und insbesondere die Kooperation mit regional ansässigen Augenärzten suchen.” Der neue Chef der Optical Express AG weiter: “Optical Express hat durch seine standardisierten Prozesse, modernste Technologie und dem wissenschaftlichen Background mit einem internationalen Beratergremium und nationalen Universitätskooperationen ein höchstes Maß an Qualitätsmaßnahmen zur Sicherheit des Operationserfolges beim Augenlasern anzubieten. Diesen Vorsprung gegenüber Einzelkämpfern gilt es auszubauen.”

<a href="http://www.opticalexpress.de” rel=”nofollow”>www.opticalexpress.de

Optical Express ist der führende Anbieter für Augenlaser-Behandlungen in Europa. Seit 1991 ist Optical Express auf dem Markt und hat bis heute weltweit über eine Million Augenkorrekturen durchgeführt. Die spezialisierten Augenlaserchirurgen von Optical Express verfügen über die Erfahrung, alle modernen Augenlaser-Methoden zur Korrektur von Kurz- oder Weitsichtigkeit und Hornhautverkrümmung durchzuführen: Jeder Patient hat die Möglichkeit, sich kostenlos und ausführlich bei einem Beratungsgespräch zu informieren und seine Eignung für eine Behandlung testen zu lassen. Nach einer detaillierten Voruntersuchung wird abhängig von Art und Grad der Sehschwäche die Lasik-, Lasek-, PRK- oder Femto-Lasik-Methode eingesetzt. In Deutschland ist Optical Express gegenwärtig mit sechs Zentren vertreten: in Hamburg, Berlin, München, Stuttgart, Freiburg und Lindau. Darüber hinaus ist die europäische Nummer 1 in Großbritannien, Irland, Frankreich, den Niederlanden, Kroatien sowie in Japan und den USA als Augenlaser

Kontakt:
Optical Express AG
Melanie Lorenz
Arabellastraße 19a
81925 München
089/928004-79

www.opticalexpress.de
m.lorenz@opticalexpress.de

Pressekontakt:
KONTEXT public relations GmbH
Gudrun Hülsmann
Kaiserstraße 168-170
90763 Fürth
gudrun.huelsmann@kontext.com
0911/97478-15
http://www.kontext.com