Ratenkredit

Worauf sollte bei Ratenkrediten geachtet werden?

Ratenkredite gehören zu den gängigsten Finanzierungsformen im Konsumentenkreditgeschäft. Ihr Volumen hat in den letzten Jahren stetig zugenommen und liegt in Deutschland gegenwärtig bei deutlich über 140 Mrd. Euro. Der Markt für Ratenkredite ist breit. Neben normalen Geschäftsbanken und Direktbanken bieten viele Händler und Versicherungsmakler als Vermittler diese Finanzierung an.

Ein Ratenkredit ist ein standardisiertes Finanzierungsprodukt für private Kreditnehmer, das durch folgende Merkmale gekennzeichnet ist: Einen festen Kreditbetrag, eine bestimmten Laufzeit und die Tilgung in gleichbleibenden monatlichen Zahlungen (Raten) zu einem fest vereinbarten Zinssatz. Am Markt üblich sind Kreditbeträge bis zu 75.000 Euro. Die Kredithöhe wird dabei nicht zuletzt durch den Preis der zugrundeliegenden Anschaffung bestimmt. Häufig sind Laufzeiten bis 72 Monate, z.T. bis 84 Monate. Die monatliche Rate enthält sowohl einen Tilgungs- wie auch einen Zinsanteil.

Ein typischer Verwendungszweck für einen Ratenkredit ist die Autofinanzierung. Die meisten Kfz-Hersteller bieten über eigene Finanzierungsinstitute, sogenannte Autobanken, ihren Kunden die Autofinanzierung als Möglichkeit zum Autoerwerb an. Darüber hinaus werden Ratenkredite in vielen anderen Branchen insbesondere zum Erwerb höherwertiger Konsumgüter angeboten.

Von einer typischen Baufinanzierung, die auch durch gleichbleibende monatliche Zins- und Tilgungsraten gekennzeichnet sein kann, unterscheiden sich Ratenkredite vor allem durch die Sicherheiten und die Laufzeiten. Aufgrund des meist höheren Finanzierungsbedarfs haben Baudarlehen in der Regel längere Laufzeiten als Ratenkredite. Bei einer Baufinanzierung ist außerdem eine Besicherung des Darlehens über eine Grundschuld oder eine Hypothek üblich. Man spricht dann z.B. von einem Hypothekendarlehen. Ratenkredite werden dagegen oft ohne die Stellung von Sicherheiten vergeben. Häufig wird zur Absicherung eine Lohn- und Gehaltsabtretung vereinbart. Bei Autofinanzierungen findet vielfach eine Sicherungsübereignung des Fahrzeuges statt.

Aufgrund der fehlenden bzw. geringer wertigen Sicherheiten liegen die Zinssätze für Ratenkredite in der Regel deutlich über denen für Baudarlehen. Neben den Zinsen fallen häufig weitere Kreditkosten an, z.B. Bearbeitungsgebühren oder Beiträge für eine Restschuldversicherung. Dies macht in vielen Fällen den Vergleich zwischen unterschiedlichen Ratenkredit-Angeboten schwierig. Aus diesem Grund hat der Gesetzgeber neben der Angabe des (nominalen) Zinssatzes bei Ratenkrediten auch die Angabe des sogenannten effektiven Jahreszinses vorgeschrieben. Der effektive Jahreszins berücksichtigt nämlich zusätzlich zum Zins auch die meisten zusätzlichen Gebührenkomponenten. Er erleichtert damit dem Verbraucher die Entscheidung für den “richtigen” Ratenkredit.

Totaltarif.de beschäftigt sich mit dem Thema Tarifvergleich im Internet.
Objektive Ergebnisse werden angezeigt, sodass für den Kunden die günstigsten Anbieter gelistet werden.
Das Spektrum umfasst Energie, Dsl, Finanzen und Versicherungen.
Häufig ist eine Sofortwechselfunktion eingebaut, die einfach und bequem zu bedienen ist.
Das Unternehmen ist bereits seit 2Jahren im Internet vertreten und bietet Onlinevergleiche an.

Kontakt:
Totaltarif.de
Andrej Hinzpeter
Zahnaer Str.2
14943 Luckenwalde
info@totaltarif.de
01741375285
http://www.totaltarif.de