SaarGummi profitiert von Einsparpotenzial durch LED-Beleuchtung – Presseinformation der Deutschen Lichtmiete

Zulieferer für die Automobilindustrie setzt auf LED-Beleuchtung

SaarGummi profitiert von Einsparpotenzial durch LED-Beleuchtung - Presseinformation der Deutschen Lichtmiete

Halle nach der Modernisierung durch die Deutsche Lichtmiete (Bildquelle: Deutsche Lichtmiete / Lukas Huneke)

Die Entwicklung zeigt: Energieeffizienz gehört zu einem wirtschaftlichen, unternehmerischen Handeln untrennbar dazu. Maschinen und Produktionsprozesse im industriellen Umfeld müssen hohen Ansprüchen hinsichtlich ihres Stromverbrauches gerecht werden. Ein vermeintlich weniger relevanter Bereich wird dabei allerdings häufig vernachlässigt: die Beleuchtung! Doch gerade hier lässt sich ein hohes Einsparpotenzial realisieren. SaarGummi hat seine Beleuchtung jetzt auf LED umgerüstet und nutzt dabei das Mietkonzept der Deutschen Lichtmiete. Für das international aufgestellte Unternehmen rechnet sich das Modell trotz Mietaufwendungen: SaarGummi profitiert sowohl von einer immensen Reduktion des Stromverbrauchs als auch der Wartungsaufwendungen, ohne dass dafür eine Investition nötig wurde.

In der Produktionsstätte der SaarGummi Group in Wadern-Büschfeld stehen die Maschinen selten still. Ob für BMW, Daimler oder Volkswagen – hier entstehen Dichtungssysteme für Autotüren, Heckklappen & Co, die weltweit an führende Automobilhersteller geliefert werden. Büschfeld ist einer der größten Produktions- und Entwicklungsstandorte der international agierenden SaarGummi Group. “Gummiherstellung und -bearbeitung ist ein sehr energieintensives Geschäft, da haben effiziente Maschinen eine herausragende Bedeutung”, erklärt Alfred Schug, Elektriker am Standort: “Schon kleine Unterschiede im Stromverbrauch können erhebliche Kosteneinsparungen bedeuten.” Dementsprechend sorgfältig werden bei SaarGummi neue Maschinen ausgewählt und der Produktionsprozess erfährt eine laufende Optimierung.

Beleuchtung häufig zu Unrecht vernachlässigt
Mit Einführung eines Energiemanagements nach ISO 50001 standen zuletzt auch scheinbar weniger relevante Bereiche auf dem Prüfstand – allen voran die Beleuchtung. Diese basierte in den Produktionshallen überwiegend auf Leuchtstoffröhren. Und damit auf einer längst nicht mehr zeitgemäßen, ineffizienten Technologie. Moderne LED-Röhren verbrauchen im Vergleich zu Leuchtstoffröhren rund 65 Prozent weniger Strom und gelten im industriellen und gewerblichen Umfeld heutzutage als alternativlos. Aufgrund der hohen Investitionskosten, die sich auch über einen langen Zeitraum häufig nicht amortisieren, schrecken viele Unternehmen jedoch vor einer Umrüstung zurück. Als Schug auf das Angebot der Deutschen Lichtmiete aufmerksam wurde, musste er nicht lange überlegen. “Keine Investition und kein Risiko”, fasst er die Attraktivität des Mietkonzepts in einer einfachen Formel zusammen und stellte das Modell der Geschäftsführung am Standort vor.

Die Deutsche Lichtmiete ermöglicht es Unternehmen, hocheffiziente LED-Technik langfristig zu mieten statt zu kaufen, ohne dass dabei eine Investition nötig wird. Auf diese Weise können die Lichtmieter ihre Gesamtbeleuchtungskosten trotz monatlicher Mietraten um 15 bis 35 Prozent reduzieren. Vermietet wird nur, was aus eigener Produktion der Deutschen Lichtmiete in Oldenburg stammt. “Nur so haben wir vollen Einfluss auf jedes kleinste Detail. Und da wir nicht am Verkauf verdienen, liegt es in unserem eigenen Interesse, möglichst langlebige LED-Leuchten zu produzieren”, erklärt Marco Hahn, Leiter Marketing und Online-Strategie bei der Deutschen Lichtmiete. Handelsübliche LED-Leuchten weisen in der Regel eine Lebensdauer von 50.000 Stunden auf, bei den Produkten der Deutschen Lichtmiete sind es bis zu 150.000 Stunden. Darüber hinaus bieten die Oldenburger LED-Produkte die ebenfalls einzigartige Möglichkeit, einzelne Komponenten auszutauschen und zu reparieren.

Professionelle Lichtplanung statt unkalkulierbarer Risiken
Bei der Entscheidung für die Deutsche Lichtmiete überzeugten SaarGummi auch diese Argumente: “Bei einem Kaufgeschäft hätte die Produktauswahl komplett durch uns erfolgen müssen. Das bindet nicht nur personelle und finanzielle Ressourcen, sondern birgt auch ein erhebliches Risiko”, weiß Alfred Schug. Das Gegenteil ist im Mietkonzept der Deutschen Lichtmiete der Fall: Eine professionelle Lichtplanung ebenso wie sämtliche Wartungs- und Serviceleistungen sind inklusive.

SaarGummi rüstete zunächst zwei Hallen um und ersetzte die dort vorhandenen Leuchtstoffröhren durch LED-Röhren. Als im Rahmen der Erweiterung der Produktionskapazitäten Lichtinstallationen in zwei kernsanierten Hallen anstanden, entschied sich SaarGummi für LED-Lichtbänder und machte ein weiteres Mal gute Erfahrungen mit der Deutschen Lichtmiete. “Als sich mitten im Installationsprozess die Raumnutzung änderte, hat die Deutsche Lichtmiete sehr flexibel reagiert und die Planung umgehend angepasst, ohne dass uns zusätzliche Kosten entstanden”, hebt Schug hervor.

Neben den finanziellen Vorteilen, die sich für SaarGummi durch die Umrüstung ergeben, konnte das Unternehmen mit der neuen Beleuchtung auch seine Umweltbilanz erheblich verbessern und damit einen wichtigen Schritt im Rahmen der ISO 50001 Zertifizierung gehen. Denn analog zur Senkung des Stromverbrauchs um rund 65 Prozent sinken auch die CO2-Emissionen in gleichem Maße.

Weitere Informationen unter www.lichtmiete.de

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 5.006

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials “Deutsche Lichtmiete / Lukas Huneke” als Quelle an.

Das eBook “Lichtwissen kompakt” der Deutschen Lichtmiete kann als PDF-Version auf der Website der Deutschen Lichtmiete angefordert werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die Deutsche LIchtmiete Unternehmensgruppe
Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe hat sich als erstes Unternehmen seiner Art auf die Herstellung und Vermietung von energieeffizienter Beleuchtungstechnik spezialisiert. In enger Zusammenarbeit mit der Industrie realisiert die Deutsche Lichtmiete nach Kundenbedarf die Umsetzung von entsprechenden Projekten im deutschsprachigen Raum. Durch die Herstellung und Vermietung von exklusiven LED-Produkten, “Made by Deutsche Lichtmiete”, ergibt sich auf Kundenseite eine nachhaltige, sofortige Reduktion der Gesamtbetriebskosten inklusive Mietzahlungen zwischen 15 und 35 Prozent. Zudem schafft der Einsatz dieser LED-Leuchtmittel eine projektbezogene CO2-Ersparnis von durchschnittlich über 65 Prozent und übertrifft somit alle aktuellen Zielsetzungen Deutschlands und der Europäischen Union in puncto Klimaschutz.
2016 wurde das Mietkonzept der Deutschen Lichtmiete mit dem PERPETUUM Energieeffizienzpreis und 2017 mit dem TOP 100 Innovationssiegel ausgezeichnet.
Mehr Informationen unter www.lichtmiete.de

Firmenkontakt
Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Peter Göttelmann
Lindenallee 50
26122 Oldenburg
+49 (0)441/9232 9908
info@lichtmiete.de
http://www.lichtmiete.de

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Beatrix Balsiger
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-0
lichtmiete@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de