SCA Packaging Deutschland von WWF für FSC-Engagement ausgezeichnet

Vorbildlich gehandelt

SCA Packaging Deutschland von WWF für FSC-Engagement ausgezeichnet

Im jährlichen WWF-Ranking ?Holz und Papier? hat es SCA Packaging Deutschland auf Anhieb auf Platz 1 der Verpackungshersteller geschafft.

Fulda, 29.2.2012. Im jährlichen WWF-Ranking “Holz und Papier” hat es SCA Packaging Deutschland auf Anhieb auf Platz 1 der Verpackungshersteller geschafft. Der WWF hatte im vergangenen Jahr erstmals Unternehmen der Verpackungsindustrie zu ihrem Umgang mit der Ressource Holz befragt. SCA Packaging wurde nun im Rahmen der Abschlussveranstaltung zur WWF Wald-Kampagne 2011 mit der besten Wertung in der Branche Verpackungsindustrie ausgezeichnet.

Seit 2003 erstellt der World Wide Fund for Nature (WWF) einmal im Jahr die Rangliste Holz- und Papierprodukte vertreibender Unternehmen. Unter anderem befragt er sie dafür nach dem Anteil eingesetzter FSC-Produkte oder der verbindlichen Planung zum Steigern des Holzanteils aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern. Im vergangenen Jahr wurde erstmals auch die Verpackungsindustrie befragt. Entscheidendes Bewertungskriterium war hier neben der Verwendung und dem Angebot an zertifiziertem Papier und Karton für Verpackungen das Labeln und Bewerben von FSC-zertifizierten Produkten. Mit dem Erreichen von 75 Prozent aller möglichen Punkte schaffte es SCA Packaging Deutschland auf Anhieb auf die Spitzenposition im Bereich der Verpackungsindustrie.

Im September 2011 vervollständigte SCA Packaging die FSC-Zertifizierung aller Standorte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 2009 waren die ersten SCA Packaging Standorte in Deutschland zertifiziert worden. Mit dem Einsatz des FSC-Logos auf Verpackungen und Displays garantiert SCA Packaging, dass bei der Produktion ausschließlich Fasermaterialien aus nachhaltiger Waldwirtschaft und kontrollierten Recyclingprozessen zum Einsatz kommen.

“Mit dem Aufdruck des FSC-Logos können unsere Kunden, die überwiegend aus der Markenartikelindustrie kommen, jetzt auch gegenüber den Endverbrauchern klar aufzeigen, dass ihnen nachhaltiges Handeln nicht nur wichtig ist, sondern dass sie es auch konsequent umsetzen”, sagt Carolyn Wagner, Director Sales & Marketing bei SCA Packaging Deutschland/Schweiz. “Die WWF-Auszeichnung macht uns sehr stolz und sie bestätigt uns in unserem ökologischen Engagement.”

Ein Engagement, von dem auch die Kunden des Unternehmens profitieren, denn immer mehr Endverbraucher achten beim Einkauf Ihrer Produkte auf das FSC-Label. SCA Packaging Deutschland kann seinen Kunden die FSC-Signets “FSC-Mixed” und “FSC-Recycled” anbieten.

Über Svenska Cellulosa Aktiebolaget (SCA)

SCA ist ein internationaler Konzern für Hygiene- und Papierprodukte. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vermarktet absorbierende Hygieneprodukte, Tissue, Display- und Verpackungslösungen, Druckpapiere und Massivholzprodukte.

Die Produkte werden in ca. 100 Ländern verkauft. SCA hat viele bekannte Marken, darunter die weltweiten Marken Tena und Tork. Der Umsatz in 2010 betrug 11,5 Milliarden Euro. SCA beschäftigt rund 45.000 Mitarbeiter.

Über SCA Packaging Europe

SCA Packaging ist ein Geschäftsbereich des SCA Konzerns und einer der führenden Anbieter von kundenspezifischen Display- und Verpackungslösungen mit modernstem Design in Europa. Das Unternehmen bietet umfassenden Service in Kundennähe. Mit einem Produktportfolio, das Displays, Konsumgüter-, Transport-, Schutz-, Industrie- und Schwergutverpackungen umfasst, bietet SCA Packaging die Antwort auf jede Marktanforderung. SCA Packaging ist darüber hinaus Europas zweitgrößter Hersteller von Wellpappenrohpapier.

Im Jahr 2010 beschäftigte SCA Packaging ca. 15.200 Mitarbeiter an mehr als 170 Standorten in 25 Ländern und realisierte einen Umsatz von ca. 3,37 Milliarden Euro. In Deutschland erzielten 2.300 Mitarbeiter in mehr als 20 Werken einen Umsatz von rund 493 Millionen Euro.

Weitere Informationen unter:
www.sca.com
www.scapackaging.com
www.scapackaging.de

Kontakt:
SCA Packaging Deutschland
Anja Röhrle
Bellingerstraße 7?9
36043 Fulda
+49 6 61 / 88 – 130

www.scapackaging.de
anja.roehrle@sca.com

Pressekontakt:
FAKTUM GmbH
Michael Fass
Friedrich-Ebert-Anlage 27
69117 Heidelberg
m.fass@faktum-kommunikation.de
+49 62 21 / 45 89-0
http://www.faktum-kommunikation.de