SCA Packaging gewinnt bei DFTA-Awards

SCA Packaging gewinnt bei DFTA-Awards
Nicole Hohmann, Druckkoordinatorin bei SCA Pre-Press Services in Fulda und Alexander Eichhorst, Leiter der Druckerei am SCA Packaging Standort Fulda freuen sich über den Gewinn in der Kategorie ?Wellpappe ? Flexo-Vordruck?.

Fulda, 12. Oktober 2011. Erstmals wurden in diesem Jahr von der Deutschsprachigen Flexodruck-Fachgruppe e. V. (DFTA) Awards vergeben. Gesucht wurden herausragend im Flexodruckverfahren bedruckte Verpackungen, die für die Zukunft ein Zeichen setzen. SCA Packaging punktete hier mit der Umsetzung des Drucks für eine Verpackung für HENKELL Trocken. Die Standorte SCA Packaging Fulda und SCA Pre-Press Services, ebenfalls aus Fulda, wurden mit dieser Einreichung die Gewinner in der Kategorie “Wellpappe – Flexo-Vordruck”.

Unter dem Motto “Alles Flexo” lud das DFTA Präsidium zur Teilnahme an dem erstmals stattfindenden DFTA-Award 2011 ein. In den 11 Kategorien mit den Bereichen flexible Verpackungen, Wellpappe, Etiketten und spezielle Flexoanwendungen erfolgten insgesamt über 300 Einreichungen. Bewertungskriterien waren unter anderem die Druckqualität in Bezug auf Bild, Schrift und Passer, Innovation, Komplexität und Druckverfahrenskonvertierung. Auf dem im Rahmen der Fachtagung ProFlex stattfindenden Gesellschaftsabend wurden nun vor über 700 Flexodruckfachleuten die Gewinner jeder Kategorie bekannt gegeben.

“Wir haben uns zur Einreichung des Druckmusters von HENKELL Trocken entschieden”, sagte Nicole Hohmann, Druckkoordinatorin bei SCA Pre-Press Services. “Mit der im 48-er Raster vierfarbig plus Lack bedruckten Verpackung wurden wir frei nach dem Motto “Spiel, Satz und Sieg” nominiert und haben schließlich in der Kategorie “Wellpappe – Flexo-Vordruck” den Sieg erzielt. Somit gehören wir zu den Besten unter den Guten”, freut sich Hohmann.

Möglich wurde dieser Erfolg durch die enge Zusammenarbeit von SCA Pre-Press Services, dem Druckvorstufenspezialisten von SCA Packaging Deutschland und SCA Packaging Fulda, die für den Druck und die Verpackungsproduktion verantwortlich zeichnen. “Die Kollegen von SCA Pre-Press Services haben das Druckbild durch hervorragende Retuschearbeiten der Offsetdaten flexogerecht vorbereitet und das Klischee für den Siegerdruck erstellt. Wir haben dann beim Druck alle Möglichkeiten genutzt, um mit unserem Flexo Pre-Print ein optimales Druckergebnis zu erzielen”, sagt Alexander Eichhorst, Leiter der Druckerei bei SCA Packaging Fulda.

“Nachdem wir im vergangenen Jahr den zweiten und dritten Platz beim DuPont Grand Prix Cyrel gewonnen haben, konnten wir mit dem Gewinn des DFTA-Awards in der Kategorie “Wellpappe – Flexo-Vordruck” erneut unsere hohe Flexodruck-Kompetenz beweisen”, betont Hans-Albrecht Lerch, General Manager bei SCA Packaging Fulda. “Unsere Kunden schätzen unsere hohe, zuverlässige Druckqualität, denn sie trägt maßgeblich dazu bei, dass die Verpackungen das Markenimage unserer Kunden positiv unterstreichen.”

Über Svenska Cellulosa Aktiebolaget (SCA)

SCA ist ein internationaler Konzern für Hygiene- und Papierprodukte. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vermarktet absorbierende Hygieneprodukte, Tissue, Display- und Verpackungslösungen, Druckpapiere und Massivholzprodukte.

Die Produkte werden in ca. 100 Ländern verkauft. SCA hat viele bekannte Marken, darunter die weltweiten Marken Tena und Tork. Der Umsatz in 2010 betrug 11,5 Milliarden Euro. SCA beschäftigt rund 45.000 Mitarbeiter.

Über SCA Packaging Europe

SCA Packaging ist ein Geschäftsbereich des SCA Konzerns und einer der führenden Anbieter von kundenspezifischen Display- und Verpackungslösungen mit modernstem Design in Europa. Das Unternehmen bietet umfassenden Service in Kundennähe. Mit einem Produktportfolio, das Displays, Konsumgüter-, Transport-, Schutz-, Industrie- und Schwergutverpackungen umfasst, bietet SCA Packaging die Antwort auf jede Marktanforderung. SCA Packaging ist darüber hinaus Europas zweitgrößter Hersteller von Wellpappenrohpapier.

Im Jahr 2010 beschäftigte SCA Packaging ca. 15.200 Mitarbeiter an mehr als 170 Standorten in 25 Ländern und realisierte einen Umsatz von ca. 3,37 Milliarden Euro. In Deutschland erzielten 2.300 Mitarbeiter in mehr als 20 Werken einen Umsatz von rund 493 Millionen Euro.

Weitere Informationen unter:
www.sca.com
www.scapackaging.com
www.scapackaging.de

Kontakt:
SCA Packaging Deutschland
Anja Röhrle
Bellingerstraße 7?9
36043 Fulda
+49 6 61 / 88 – 130

www.scapackaging.de
anja.roehrle@sca.com

Pressekontakt:
FAKTUM GmbH
Michael Fass
Friedrich-Ebert-Anlage 27
69117 Heidelberg
m.fass@faktum-kommunikation.de
+49 62 21 / 45 89-14
http://www.faktum-kommunikation.de