Sippenhaft des DFB für den Fußballclub Dynamo Dresden

Man kann nur den Kopf über solche Anträge beim DFB schütteln.

Solche Strafen, wenn diese dann beschlossen werden, helfen absolut nicht die Fans in den Griff zu bekommen. Zukünftig kann jeder eine “Chaostruppe” aufbauen, nach Bayern und/oder Stuttgart schicken. Diese machen Bambule und Bayern und Stuttgart werden dann gesperrt. Das ist der falsche Weg. Ein großen Teil Mitschuld trägt auch der Verein Borussia Dortmund. Hier haben offensichtlich die Zugangskontrollen nicht ausgereicht um eine solche Eskalation im Stadion zuverhindern.

Meldung des DFB bei bild-online.de
Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) fordert einen Ausschluss des Zweitligisten Dynamo Dresden aus dem DFB-Pokal für die Saison 2012/13. Dies gab der DFB bekannt. Der Strafantrag wird beim DFB-Sportgericht eingereicht und ist dem Verein bereits zugestellt worden. Dresdner Fans hatten rund um das Spiel der zweiten Pokalrunde bei Borussia Dortmund (0:2) randaliert und zwei Polizisten verletzt. 15 Personen wurden festgenommen.