S&K: Dr.Jonas Köller zum Thema “NPL”

Als logische Weiterführung des erfolgreichen Geschäftskonzeptes erwirbt die S&K Unternehmensgruppe vermehrt grundbuchlich besicherte Forderungspakete (“non performing loans”, kurz NPL), also Forderungen, hinter denen Immobilien als Sicherheiten stehen. Hier agiert sie praktisch konkurrenzlos. Denn diese Pakete werden oft erst ab einer Größenordnung von mehreren Millionen Euro gehandelt und dürfen grundsätzlich nicht bankenfinanziert werden. Im Gegensatz zu herkömmlich orientierten Verwertern erwerben wir die NPL’s nicht aus spekulativen Motiven, sondern konzentrieren uns auf die Immobilienwerte im Hintergrund. Sie gilt es auf bewährte Weise zu vermarkten, um eine überdurchschnittliche Wertschöpfung zu erzielen.Im Gegensatz zu herkömmlichen, bürokratisch und juristisch orientierten Verwertern besitzen wir das ganze Know-How, die Struktur und die Verbindungen als anerkannter erfolgreicher Immobilienprofi – inklusive Vertriebsapparat. Auch hier gilt: Günstiger Einkauf durch ein nahezu konkurrenzloses Konzept. Weil viele Kreditinstitute sich aktuell selber in einer finanziell angespannten Situation befinden, ist der Fondspartner – allein aus Liquiditätsgründen – ein willkommener Geschäftspartner, um mit Hypotheken besicherte Forderungen “im Paket” abzulösen. Durch hartes Verhandeln geschieht dies häufig deutlich unter Verkehrswert der jeweiligen Pfandimmobilien.