Spurlos verschwunden – die Detektei Lentz-Gruppe findet weltweit nahezu jeden

Manche Menschen verschwinden, weil sie einfach nicht mehr gefunden werden wollen. Andere fallen einem Verbrechen zum Opfer. Laut Marcus Lentz, Geschäftsführer der Detektei Lentz & Co. GmbH, findet man nahezu jeden: oft ist es eine Frage von Geduld. Geduld und Geld.

Spurlos verschwunden - die Detektei Lentz-Gruppe findet weltweit nahezu jeden

Detektei Lentz

Täglich 250 bis 300 Vermisste
Laut Angaben des Bundeskriminalamtes werden jeden Tag etwa 250 bis 300 Fahndungen neu erfasst und auch gelöscht. Rund 80 Prozent aller Vermisstenfälle klären sich innerhalb eines Monats auf. Ungefähr die Hälfte aller Vermisstenfälle betrifft Kinder oder Jugendliche, ein Drittel aller Vermissten ist männlich.

Polizei steht vor großen Herausforderungen
Wenn jemand aus unerklärlichen Gründen verschwindet, steht die Polizei vor großen Herausforderungen. Sie muss die Biografie des Vermissten rekonstruieren und die entscheidenden Spuren, den letzten bekannten Aufenthaltsort, finden.
Damit die Polizei tätig wird, muss es Anhaltspunkte für eine Straftat geben. Denn wenn jemand irgendwo anders ein neues Leben beginnen möchte, steht ihm das frei – zumindest prinzipiell, sagt der Psychologe Adolf Gallwitz, der als Professor an der Polizeihochschule in Villingen-Schwenningen arbeitet.

Detektei Lentz ermittelt in Beziehungskonflikten
In diesen Fällen wird dann häufig die Dienstleistung einer Detektei zur Hilfe herangezogen. Laut Marcus Lentz, Geschäftsführer der Detektei Lentz & Co. GmbH (http://www.lentz-detektei.de/), findet man nahezu jeden.
Die Suche nach Vermissten ist seiner Erfahrung nach eine Frage von Geduld und Geld. Bei den Vermisstensuchaufträgen der Detektei Lentz dreht es sich meist um Beziehungskonflikte im weitesten Sinne. Zum Beispiel werden Menschen gesucht, die untertauchen, weil sie keinen Unterhalt zahlen wollen oder sich keine Scheidung leisten können. Manchmal sind es auch Schuldner, die ihren Verpflichtungen nicht nachkommen können.

Fallbeispiele der Detektei Lentz
So bestand bspw. ein Auftrag der Detektei Lentz darin, den Sohn zu finden, der völlig überschuldet 12 Jahre früher sein Glück im Ausland gesucht hatte. Die Ermittlungen ergaben, dass der Sohn zwischenzeitlich mit einer US-Bürgerin verheiratet war und zwei Kinder hatte und sich eine neue Existenz mit einem gut gehenden Restaurant aufgebaut hatte. Der Sohn hatte sich aus Scham nicht mehr bei seinen Eltern gemeldet. Zwischenzeitlich stellte die Detektei Lentz den Kontakt zwischen den Eltern und ihrer Schwiegertochter her. Die Auftraggeber lernten ihre Enkelkinder kennen und alles nahm ein gutes Ende.

“Bitte finden Sie meinen Bruder”. Mit dieser Bitte erschien 2011 eine 62jährige Frau in dem Kölner Büro der Detektei Lentz. Das letzte Lebenszeichen des Bruders war bereits 20 Jahre alt. Seitdem – beide Geschwister hatten sich zerstritten – verlor sich die Spur. Die Ermittlungen ergaben, dass der besagte Bruder bereits im Jahr 1998 von Aachen nach São Paulo City (Brasilien) verzogen ist. Der Vermisste hat von 1998 – 2000 dort gelebt und ist dann innerhalb des riesigen Landes umgezogen. Er lebt nun in der Stadt Arapiraca (Landkreis Alagoas) in Brasilien mit einer Frau und einem dort zur Welt gekommenen leiblichen Kind. Nach Rücksprache mit der Auftraggeberin nahmen die Detektive Kontakt zu dem Gesuchten auf und erreichten so, dass beide Geschwister miteinander telefonierten und sich auch in nächster Zeit besuchen wollen. Umfangreiches Bildmaterial des Bruders, seiner Familie usw. konnten die Detektive der Detektei Lentz von dem Bruder erhalten und der Mandantin nach Deutschland schicken.

Untertauchen ist einfach
Einfach untertauchen ist gar nicht so schwer, meint Marcus Lentz: “Für 500 Euro kaufen Sie sich einen alten Pass von einem Obdachlosen, der Ihnen in Statur, Alter und Körpergröße ähnlich sieht und beantragen – unter Vorlage des gekauften Ausweises – einen neuen, mit ihrem aktuellen Lichtbild. Exakt einen solchen Fall, so Lentz weiter, hatten die Detektive der Detektei Lentz schon. Während also eine neue Identität relativ günstig zu haben ist, kostet der Auftrag, einen vermissten Menschen zu finden, manchmal richtig viel Geld. Müssen die Detektive der Detektei Lentz & Co. GmbH etwa jemanden in Ghana suchen, verlangt er mindestens 10.000 Euro. Und dass obwohl bei der Detektei Lentz dem Mandanten die Kosten weltweit erst ab dem Einsatzort berechnet werden: es werden nur die tatsächlich geleisteten Arbeitsstunden in Rechnung gestellt, Zuschläge für gefahrene Kilometer, spezielle Ausrüstung oder Anfahrtskosten zum Einsatzort entstehen bei der Detektei Lentz-Gruppe generell weltweit nicht. Die Detektei Lentz verfügt im Ausland übrigens über eigene Detekteien vor Ort und bietet somit auch dort detektivische Dienstleistung von hoher Qualität an.

Informationen zu weltweiten Vermisstensuchaufträgen der Detektei Lentz sind zu finden unter http://auslandseinsatz.lentz-detektei.de/ sowie zu Rechtssicherheit und Kosten von Auslandsaufträgen unter http://auslandseinsatz.lentz-detektei.de/kosten.html
Weitere interessante Einsatzbeispiele finden Sie unter http://www.detektei-lentz-im-einsatz.de. Ein aktuelles Radiointerview von Herrn Marcus Lentz finden Sie unter: http://wissen.dradio.de/audioarchiv.55.de.html?drau%3Astation_id=1&drau%3Apage=1&drau%3Aaudio_id=116472&drau%3Aplay=1 Hören Sie doch mal rein…

Die Privat- und Wirtschaftsdetektei Lentz® wurde 1995 gegründet und ist ausschließlich auf die professionelle Durchführung von Observationen im In- u. Ausland sowie auf die qualitativ hochwertige Lauschabwehr spezialisiert. Zu den Leistungen zählen Ermittlungen im Bereich Wirtschaftskriminalität sowie private Aufträge. Alle Detektive arbeiten fest angestellt und sind ZAD geprüft. Betreut werden Mandanten aus führenden deutschen/internationalen Unternehmen und Anwaltskanzleien. Die Detektei ist Mitglied der deutsch-amerikanischen Handelskammer sowie der Vereinigung international tätiger Privatdetektive e.V. Die Detektei-Lentz ist eine von sechs TÜV zertifizierten Detekteien in Deutschland und unterliegt damit permanenter Überwachung und Kontrolle hinsichtlich der Qualität der Leistung im detektivischen Fachbereich. Unternehmenseigene Niederlassungen werden in Barcelona, London, New York und Hongkong unterhalten.

Kontakt:
Lentz GmbH & Co. Detektive KG
Julia Braun
Nürnberger Straße 4
63450 Hanau
julia.braun@lentz.de
(0800) 88 333 11 (gebührenfrei)
http://lentz-detektei.de/