Starkes Jubiläum für drei Acatis-Fonds – In drei Jahren Wertzuwächse bis über 50 Prozent

Gané Value Event, IfK-Rentenfonds und Datini folgen Value-Kriterien

Starkes Jubiläum für drei Acatis-Fonds -   In drei Jahren Wertzuwächse bis über 50 Prozent
Dr. Hendrik Leber

Frankfurt am Main, 8. Dezember 2011 (mpr) – Mitte Dezember feiern drei erfolgreiche Acatis-Fonds ihr dreijähriges Jubiläum – und alle drei haben in dieser Zeit einen Wertzuwachs von mindestens einem Drittel zu verzeichnen, einer von ihnen sogar über 50 Prozent: Der ACATIS GANÉ Value Event Fonds UI (ISIN DE000A0X7541, 51 Prozent), der ACATIS IfK Value Renten UI (ISIN DE000A0X7582, 35 Prozent) und der ACATIS Datini Valueflex Fonds (ISIN DE000A0RKXJ4, 35 Prozent), alle drei bei Universal-Investment aufgelegt.
Die Acatis Investment GmbH, Frankfurt am Main, geführt von Dr. Hendrik Leber, hat für zwei dieser erfolgreichen Fonds externe Partner gefunden, den dritten – Datini – steuert Leber selber.

Unternehmensrelevante Ereignisse nutzen

Acatis-Berater für den ACATIS GANÉ Value Event Fonds UI sind J. Henrik Muhle und Dr. Uwe Rathausky, beide Geschäftsführer der Gané AG mit Sitz in Aschaffenburg. Dem Fonds ist es in den vergangenen 3 Jahren erfolgreich gelungen, Value-Investing und Orientierung an börsenphasenspezifischen Events miteinander zu kombinieren, was über die Laufzeit des Fonds bisher zu einer Performance von 51,1 Prozent (15,0 Prozent p.a.) bei einer Volatilität von 9,0 Prozent und einer Sharpe Ratio von 1,5 geführt hat (Stand 1.12.2011). Neben der absoluten Wertentwicklung ist den beiden Beratern Henrik Muhle und Dr. Uwe Rathausky wichtig, dass der Fonds in Abschwungphasen weniger verliert als der Aktienmarkt, wodurch Anleger einem geringeren Stress ausgesetzt sind als dies bei einem reinen Aktien- oder Indexfonds der Fall ist. Dem aktienorientierten offensiven Mischfonds können Zinspapiere und Anleihen beigemischt werden. Kapitalerhalt rangiert vor Rendite, Fundamentalrisiken und Marktpreisrisiken sollen gleichermaßen begrenzt werden. Gekauft wird, wenn das jeweilige Investment rational und objektivierbar ist, der Erwartungswert bei mindestens 15 Prozent Wertzuwachs pro Jahr liegt und die Investition eine Portfolioverbesserung darstellt. Auch in Zukunft soll durch die Kombination von Value (der Kauf von Unternehmen mit hervorragendem Geschäftsmodell, gutem Management zu einem günstigen Preis) und Event-Orientierung (positive Ereignisse beflügeln Investments und reduzieren Marktpreisrisiken) sowohl das fundamentale Risiko als auch das Marktpreisrisiko niedrig gehalten werden.

Hohe Rendite mit Festverzinslichen

Acatis-Partner für den IfK-Rentenfonds ist Martin Wilhelm, geschäftsführender Gesellschafter des IfK Institut für Kapitalmarkt GmbH, Kiel. Der Acatis IfK Value Renten UI hat in den vergangenen drei Jahren bewiesen, dass man mit Zinsen, Anleihen und Obligationen gutes Geld verdienen kann. “Trotz vorübergehendem Rücksetzer seit Herbst 2011 glänzt er mit einer Wertentwicklung in den letzten drei Jahren von 34,8 Prozent, 10,6 Prozent p.a. Mit einer Volatilität von 5,2 Prozent sowie einer Sharpe Ratio von 1,8 belegt er absolute Spitzenplätze” (Stand 1.12.2011), berichtet Wilhelm stolz. Auch die Ausschüttung könne sich sehen lassen; in diesem Jahr ca. 4,5 Prozent. “Da genügend stille Reserven im Fonds schlummern, kann auch für die Zukunft eine Ausschüttung zwischen 3,5 und 5,5 Prozent als gesichert angesehen werden.” Insgesamt habe sich der Fonds zu einer ernstzunehmenden Alternative im Zinsbereich entwickelt, da er sich innerhalb des Anleiheuniversums frei bewegen könne. Der Focus liegt im Aufspüren von Value Anleihen, die einen besonderen Renditevorsprung im Verhältnis zur Bewertung bieten. Der Fonds investiert in ein breit diversifiziertes Portfolio mit unterbewerteten Bonds und zielt sowohl auf Ausschüttungen durch Zinsen als auch auf Kursgewinne.

Flexibler Value-Fonds

Der Datini Valueflex Fonds ist ein offensiver Mischfonds, der alle anlagetechnischen Freiheiten chancenmaximierend nutzt. Dabei geht das Fondsmanagement value-orientiert und gleichzeitig unternehmerisch vor: Die “inneren Werte” einer Anlageklasse sind bei der Entscheidung wichtiger als Kursbewegungen, Benchmarks oder Popularität. “Diese inneren Werte finden wir nicht nur bei Aktien, sondern auch bei Renten und gelegentlich bei Rohstoffen oder Derivaten”, so Leber. Wenn ein Thema identifiziert sei, würden üblicherweise bis zu 10 Prozent des Fondsvermögens investiert, aufgeteilt auf 2 bis 5 Positionen. Jede Investition solle mindestens 10 Prozent Renditepotential nach oben haben, normalerweise sind es eher 30 bis 50 Prozent. Diese offensive Anlagestrategie habe in der Vergangenheit immer wieder zu sehr hohen Kursgewinnen geführt (+82,9 Prozent seit Auflage bis 31.05.2011), manchmal auch zu deutlichen Rücksetzern (seit August 2011). Wem Renditemaximierung wichtig sei, und wem kräftige Kursbewegungen nichts ausmachten, für den sei dieser Anlagestil ideal. Namensgeber des Fonds ist Francesco Datini (1335-1410), ein mutiger, weitsichtiger und erfolgreicher Unternehmer aus der Toskana der Frührenaissance. Der Fonds hat seit seiner Auflage am 22.12.2008 34,7 Prozent Performance erwirtschaftet, 10,7 Prozent p.a., mit einer Volatilität von 12,2 Prozent und einer Sharpe Ratio von 0,8 (Stand 1.12.2011).

Weitere Auskünfte über die Fonds erteilt die Acatis Investment GmbH, E-Mail anfragen@acatis.de, Tel. 069 / 97 58 37 77; Detailunterlagen lassen sich auch von der Website www.acatis.de herunterladen.

Wir sind Value Investoren. Wir investieren in Aktien und Fonds, die unserer Ansicht nach unterbewertet sind. In unseren Fonds haben wir ausgezeichnete Substanz-, Wachstums- und Turnaround-Titel, die mit einem Abschlag auf ihren Wert gehandelt werden. Wir kaufen nur unterbewertete Aktien.

Kontakt:
ACATIS Investment GmbH
Dagmar Rückert
Taunusanlage 18
60325 Frankfurt am Main
+49 – 69 – 97 58 37 33

www.acatis.com
rueckert@acatis.de

Pressekontakt:
mpr marketing public relations promotion
Michael Kip
Bockenheimer Landstr. 17/19
60325 Frankfurt am Main
presse@mpr-frankfurt.de
+49 69 / 71 03 43 45
http://www.mpr-frankfurt.de/acatis