Unwetter in Italien

Mindestens sieben Personen, darunter drei Kinder, sind bei schweren Unwettern ums Leben gekommen, die am Freitag in der Stadt Genua gewütet haben. Dies berichteten die Rettungsmannschaften in der ligurischen Hafenstadt. Mehrere Menschen wurden nach ersten Berichten vermisst. Mindestens fünf Personen starben beim Eingang eines Wohnhauses, das plötzlich überschwemmt wurde.