Vermögensverwaltende Fonds: Mehr Rendite bei weniger Risiko

Fonds, die mehrere Anlageklassen mischen, erfreuen sich zu Recht hoher Beliebtheit – denn sie bieten auch in schwierigen Zeiten attraktive und schwankungsarme Renditen.

Vermögensverwaltende Fonds: Mehr Rendite bei weniger Risiko

Aufteilungsbeispiel vermögensverwaltender Fonds

Die Frage der optimalen Anlageform stellt viele Anleger in Zeiten niedriger Zinsen und der weltweiten Verschuldungskrise vor schwer lösbare Probleme. Gering verzinste vermeidlich sichere Geldmarkt-Produkte wie Sparbuch oder Tagesgeld-Konto bieten nach Steuern und Inflation eine negative Rendite. Und auch die rentableren reinen Aktienfonds erreichen selbst bei langen Laufzeiten selten die gewünschte jährliche Verzinsung des eingesetzten Kapitals. Die zahlreichen Krisen in der Vergangenheit und Gegenwart vernichteten zu oft die vorher erwirtschafteten Gewinne. Doch es gibt flexible und bessere Lösungen. Seit den Erkenntnissen von Markowitz ist bekannt, dass eine Streuung über mehrere unterschiedliche Anlagen die Renditechancen erhöhen und Risiken mindern kann. Die neuesten Produkte bieten nun noch mehr. Keine starren Aktien-Renten-Portfolios, sondern aktiv gemanagte Fondslösungen mit einer Kombination von vier bis fünf Anlageklassen. Rentenwerte mit einem Mix aus Staatsanleihen verschiedener Risikoklassen, Unternehmensanleihen sowie schwankungsarme Immobilienanlagen auf der einen Seite. Value- oder Growth-Aktien, jede Art von Rohstoffen und Edelmetallen auf der anderen Seite. Alternative Investments wie Hedge-Fonds und Private-Equity-Beteiligungen können je nach Produkt noch ergänzt werden. Durch diese umfangreichen Investmentmöglichkeiten können die Verluste der einen Seite durch die Gewinne der anderen Seite besser ausgeglichen werden. Insbesondere die Anlage in Edelmetallen wie Gold und Silber hat bei vielen Fonds zu außerordentlich positiven Ergebnissen in den letzten Jahren geführt. Gute konservative Produkte haben sogar in den letzten Jahre stets positive Renditen, die weit über der Inflationsrate liegen, erwirtschaftet. Neben den vielfältigen Anlagemöglichkeiten können die Manager die Verluste mit leistungsfähigen und modernen Risikomanagement-Strategien weiter reduzieren und so das Ziel “Mehr Rendite bei weniger Risiko” noch besser erreichen. Aus diesen beiden Gründen stellen gute vermögensverwaltende Produkte für den Anleger die bessere Alternative dar und sollten im individuellen Vermögens-Mix einen hohen Stellenwert einnehmen.

Mario Heise ist ein unabhängiger Finanz- und Versicherungsmakler im Harz. Als Makler steht er Ihnen zu allen Finanz- und Vorsorgefragen zur Seite.

Kontakt:
Finanzmakler und Dipl.Kaufmann Mario Heise
Mario Heise
Domplatz 6
38820 Halberstadt
03941 625273

http://www.hzmakler.de/
mario.heise@hzmakler.de

Pressekontakt:
Fischer PR & Marketing
Katharina Fischer
Magdeburger Straße 17
38820 Halberstadt
info@fischerpr.de
03941 4185144
http://www.fischerpr.de