Veröffentlicht

Zum hundertsten Jahrestag des Untergangs der “Titanic” sind auf einer Internetseite mehr als 200.000 Dokumente zu dem Unglück veröffentlicht worden. Mit den Dokumenten könnten die Schicksale von Passagieren an Bord nachgezeichnet werden, erklärte Miriam Silverman von der britischen Webseite Ancestry.co.uk am Montag. Die Datenbank kann bis Ende Mai kostenlos genutzt werden.