Versicherungen im Sport

Ein Artikel über den Schutz von Verein und Sportler.

Versicherungen im Sport

3er-SPORTS Sportversicherungen Logo

3er-SPORTS, eine Marke der “3er Beratung – Finanzen – Sicherheit Versicherungsmakler GmbH”, bieten mit Geschäftsleiter und Inhaber Daniel Dreyer, in Kooperation mit ihren den Partnern Dr. Holger Zimmer und Paulo Narrog eine sachkundige Beratung und umfangreiche Versicherungen an, die diverse sportliche Bereiche schützt und deckt. Hier findet nicht nur der beginnende Sportler einen stärkenden Einstieg, auch langjährige Profis erhalten eine umfassende und kompetente Betreuung.

Als Versicherer bietet 3er-SPORTS ein umfangreiches Angebot, um Sportler durch eine Invaliditätsversicherung ideal und individuell zu schützen. Wird das Hobby aber professionell ausgeführt, ist eine Versicherung unverzichtbar. Handelt es sich um wertvolle Fußballer, können hier Beträge im mehrstelligen Bereich entstehen. In einem Bundesliga-Spitzenspiel können beispielsweise zusammengerechnet Summen von 100.000.000 Euro für eine Versicherung zustande kommen, die sich im Falle einer Berufsunfähigkeit auszahlen. Vor allem im Fußball ist das Verletzungsrisiko enorm.

Versicherungen werden nicht nur von Sportlern beansprucht, auch Vereine sichern sich gegen mögliche Risiken ab. Hier spricht man von der sogenannten Marktwertdeckung. Investiert ein Verein eine bestimmte Summe in einen Spieler, wird ein frühzeitiger Verlust des Ballkünstlers und der damit verbundenen Investition geschützt. Um eine Marktwertdeckung zu erhalten, sollte man die dafür vorgesehenen Anmelderichtlinien erfüllen. In diesen Richtlinien sind zum Beispiel Alter des Spielers, sowie der gesundheitliche Zustand zu finden. Wichtig sind der Betrag der Investition und das vorhandene Talent und die dadurch resultierenden Aufstiegschancen des Ballkünstlers.

Sportversicherungen für den Sportler unterscheiden sich dahingehend, dass bei einem Verein der Wert des Mitgliedes geschützt wird und der Spieler selbst seine finanzielle Zukunft absichert möchte und einer eventuellen Sportsinvalidität vorzubeugen. Trotzdem gibt es ebenfalls Spieler, die auf eine Invaliditätsversicherung verzichten. Groß ist der Ärger, wenn der schlimmste Fall eintritt. Die Berufsgenosschenschaft zahlt zwar für bis zu 78 Wochen eine tägliche Entschädigung von 186.67 Euro, was oft nicht den Ansprüchen des Sportlers genügt. Oftmals wird zusätzlich auf eine private Krankentagegeld-Versicherung zurückgegriffen.

Bei einer Versicherung gegen Sportinvalidität wird üblicherweise eine dreifache Auszahlung des Jahreseinkommens gewährleistet. Verdient der Spieler also 250.000 Euro, so wird ihm zur Entschädigung eine Gesamtsumme von 750.000 Euro zugesprochen.

Sollten auch Sie einer sportlichen Aktivität nachgehen und haben Interesse an einer Invaliditätsversicherung, so melden Sie sich gerne bei der 3er Beratung – Finanzen – Sicherheit Versicherungsmakler GmbH aus Schramberg bei Rottweil und lassen auch Sie sich individuell beraten um eine finanzielle Vorsorge zu treffen.

Quelle: Badische Neueste Nachrichten (18/02/2012)

3er-SPORTS ist Ihr Partner, wenn es um Ihre Invaliditätsversicherung oder andere Sportversicherungen geht. Enge Branchenkontakte und objektive Beratung zeichnen uns aus.

Kontakt:
3er-SPORTS
Daniel Groß
Rottweiler Straße 10
78713 Schramberg
07422 ? 52 08 30

http://www.3er-sports.de/
info@daniel-3er.com

Pressekontakt:
Erste Seite Internet Marketing GmbH
Konstantinos Kokkinos
Tübinger Straße 6
70178 Stuttgart
presse@ersteseite.com
0711 – 12 89 69 60
http://www.ersteseite.com/