Winter-Pick-Up am P.O.S.

Winter-Erlebnisplatzierung für SystemPartnerAutoteile von SCA Packaging Deutschland

Winter-Pick-Up am P.O.S.
Ein Truck mit Autozubehörprodukten – konzipiert und realisiert von SCA Packaging

Das Unternehmen SystemPartnerAutoteile GmbH & Co. KG setzt in der Präsentation seiner Autozubehörprodukte am P.O.S. auf ein echtes Novum: Ein dunkelblauer “Pick-Up” – bestückt mit Eiskratzern, Antifrostmitteln, Scheibenwischern, Heizsitzauflagen und vielfältigem Zubehör. Kurzum, mit all dem was der Autofahrer braucht, um “Fit durch den Winter” zu kommen. Im Auftrag der Marketingabteilung des Karlsruher Unternehmens hat SCA Packaging Deutschland das imposante Erlebnisdisplay konzipiert und realisiert.

In rund 700 Baumärkten und SB-Warenhäusern steht der Truck mit den Maßen 400 x 120 x 160 cm. Von allen vier Seiten hat der Kunde Zugriff auf das umfangreiche Autozubehör-Sortiment rund um den Winterbedarf. SystemPartnerAutoteile bietet mit der Erlebnisplatzierung von Hersteller- und Eigenmarkenprodukten wie Bosch, AEG oder Cartrend ein breites Angebot für die bevorstehende frostige Jahreszeit.

Als Full-Service-Packaging-Anbieter fand SCA Packaging die passende Idee, um die große Produktpalette wirkungsvoll am P.O.S. in Szene zu setzen. Von grafischen 3-D-Entwürfen bis zum fertigen Layout, inklusive konstruktiver Entwicklung und der Erstellung einer detaillierten Aufbauanleitung: SCA Packaging Deutschland präsentierte sich als überzeugender One-Stop-Shopping Partner. Noch im Vorfeld zu der eigentlichen Produktion des Trucks wurden digital bedruckte Dummys gefertigt, um so dem Kunden die Platzierung im Handel zu erleichtern.

“Am P.O.S. zeigt sich der Pick-Up unterschiedlich bestückt – je nach Marktgruppe oder individuellem Bedarf”, erläutert Martin Greb, Creative Consultant bei SCA Packaging. Die vielfältigen Produkte finden auf dem vier Meter langen Display ausreichend Platz. Für Übersicht sorgt der beidseitige Stufenaufbau. Die Konstruktion ist durchdacht bis ins Fahrerhaus: Ein zusätzliches Fach in der Kühlerhaube, optional für Scheibenwischer, sorgt für bestmögliche Flächennutzung und erhöht zusätzlich die Flächenrentabilität im Handel.

Der vorgesteckte Treppenaufbau ermöglicht ein schnelles Aufstellen. Die Seitenteile sind komplett mit Klett- und Flauschverbindungen versehen. In nahezu 15 Minuten steht der Truck ladebereit am P.O.S. und kann mit Ware bestückt werden.

Die einzelnen Teile des Pick-Ups wurden im Offset vierfarbig bedruckt und zusätzlich schutzlackiert. Die eingesetzte Doppelwelle garantiert die notwendige Standfestigkeit. Das Erlebnisdisplay wird im Einzelversand als Deko-Paket an den Handel ausgeliefert. Auch dafür übernahm SCA Packaging Deutschland die Gesamtverantwortung – somit kam von der Konfektion bis zum Einzelversand alles aus einer Hand.

Über Svenska Cellulosa Aktiebolaget (SCA)

SCA ist ein internationaler Konzern für Hygiene- und Papierprodukte. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vermarktet absorbierende Hygieneprodukte, Tissue, Display- und Verpackungslösungen, Druckpapiere und Massivholzprodukte.

Die Produkte werden in ca. 100 Ländern verkauft. SCA hat viele bekannte Marken, darunter die weltweiten Marken Tena und Tork. Der Umsatz in 2010 betrug 11,5 Milliarden Euro. SCA beschäftigt rund 45.000 Mitarbeiter.

Über SCA Packaging Europe

SCA Packaging ist ein Geschäftsbereich des SCA Konzerns und einer der führenden Anbieter von kundenspezifischen Display- und Verpackungslösungen mit modernstem Design in Europa. Das Unternehmen bietet umfassenden Service in Kundennähe. Mit einem Produktportfolio, das Displays, Konsumgüter-, Transport-, Schutz-, Industrie- und Schwergutverpackungen umfasst, bietet SCA Packaging die Antwort auf jede Marktanforderung. SCA Packaging ist darüber hinaus Europas zweitgrößter Hersteller von Wellpappenrohpapier.

Im Jahr 2010 beschäftigte SCA Packaging ca. 15.200 Mitarbeiter an mehr als 170 Standorten in 25 Ländern und realisierte einen Umsatz von ca. 3,37 Milliarden Euro. In Deutschland erzielten 2.300 Mitarbeiter in mehr als 20 Werken einen Umsatz von rund 493 Millionen Euro.

Weitere Informationen unter:
www.sca.com
www.scapackaging.com
www.scapackaging.de

Kontakt:
SCA Packaging Deutschland
Anja Röhrle
Bellingerstraße 7?9
36043 Fulda
+49 6 61 / 88 – 130

www.scapackaging.de
anja.roehrle@sca.com

Pressekontakt:
FAKTUM GmbH
Michael Fass
Friedrich-Ebert-Anlage 27
69117 Heidelberg
m.fass@faktum-kommunikation.de
+49 62 21 / 45 89-0
http://www.faktum-kommunikation.de