EU-Pharmapaket rückt verstärkt in den Fokus der Pharmaindustrie

Veränderungen in der Welt der Pharmakovigilanz

EU-Pharmapaket rückt verstärkt in den Fokus der Pharmaindustrie

Chem-Academy

Bis zum 21. Juli sind die Mitgliedstaaten der EU angehalten, die notwendigen Änderungen in den die Pharmakovigilanz betreffenden Verordnungen anzubringen. Ziel dieser Anpassungen ist eine stärkere Transparenz. Auf dem Weg dorthin sind noch zahlreiche Herausforderungen zu bewältigen.

Zu Beginn des neuen Jahres 2012 rückt die Frage nach den konkreten Auswirkungen des EUPharmapakets sowie die Umsetzung in nationales Recht verstärkt in den Fokus der Pharmaindustrie. Eine umfassende Skizzierung der anstehenden Herausforderungen ermöglicht die Fachtagung “Pharmakovigilanz” der Chem-Academy vom 23. bis 25. April 2012 in Köln. Die Fachtagung wendet sich drei thematischen Hauptsträngen zu:

1. Welche relevanten Änderungen ergeben sich durch das EU-Pharmapaket und die anstehende
Umsetzung in nationales Recht?

2. Wie können folglich Unternehmen zielgerichtet und dennoch wirtschaftlich diese Aufgaben im Kontext ihrer bestehenden Pharmakovigilanzsysteme umsetzen?

3. Welche weiteren Herausforderungen prägen den Tätigkeitsbereich der Pharmakovigilanz-
Verantwortlichen?

Namhafte Referenten vom BfArM, Paul-Ehrlich-Institut, Sanofi-Aventis, Merck, Novartis u.v.m. geben Ihre Expertise zu Fragen zu PSURs, der Einbindung des PRAC, den Dos and Don’ts anlässlich behördlicher Inspektionen sowie den Umgang mit Einzelfallberichten an die Teilnehmenden weiter.

Die Fachtagung Pharmakovigilanz fördert den aktiven Dialog von Behörden und Industrie, um so die anstehenden Veränderungen in der Welt der Pharmakovigilanz fassbar zu machen.

Weitere Informationen und das aktuelle Programm finden Sie unter: Bis zum 21. Juli sind die Mitgliedstaaten der EU angehalten, die notwendigen Änderungen in den die Pharmakovigilanz betreffenden Verordnungen anzubringen. Ziel dieser Anpassungen ist eine stärkere Transparenz. Auf dem Weg dorthin sind noch zahlreiche Herausforderungen zu bewältigen.

Die Chem-Academy veranstaltet erstklassige Tagungen, Konferenzen und Workshops zu aktuellen Themen aus der chemischen Industrie. Die Veranstaltungen zeichnen sich durch einen hohen Praxisbezug und erfahrene Referenten aus Wissenschaft und Praxis aus.

Kontakt:
Vereon AG, Chem-Academy
Stephan Mayer
Hauptstrasse 54
8280 Kreuzlingen
0041-71-677 87 00

http://www.chem-academy.com
stephan.mayer@chem-academy.com

Pressekontakt:
Vereon AG, Chem-Academy
Stephan Mayer
Hauptstrasse 54
8280 Kreuzlingen
stephan.mayer@chem-academy.com
0041-71-677 87 03
http://www.chem-academy.com