Koelnmesse organisiert auch in Zukunft Indiens führende Gießereimesse

Die Koelnmesse baut ihre Position in Indien aus

Institute of Indian Foundrymen (IIF) beauftragt die Koelnmesse bis 2017

Die Koelnmesse baut ihre Position im indischen Messemarkt weiter aus. Die indische Tochtergesellschaft Koelnmesse YA Tradefair hat den Zuschlag für die weitere Organisation der IFEX, Indiens führender Fachmesse für Gießereitechnik und -ausrüstung (http://www.ifexindia.com/) , und der Cast India Expo, internationale Plattform für Gießereiunternehmen, erhalten. Im Rahmen der IFEX 2013 in Kalkutta vereinbarten die Koelnmesse und der indische Gießereiverband Institute of Indian Foundrymen (IIF) die Fortsetzung ihrer erfolgreichen Zusammenarbeit für die Jahre 2014 bis 2017. Bereits seit 2006 organisieren sie gemeinsam die IFEX und seit 2010 auch die Cast India Expo.

„Dies ist ein wichtiges Signal für den weiteren Ausbau des Indien-Geschäfts der Koelnmesse. Indien ist eines der Kernländer unserer Wachstumsstrategie im Ausland.“, so Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH (http://www.koelnmesse.de/de/home/index.php) . Insbesondere die umfangreichen Erfahrungen und tiefen Marktkenntnisse der indischen Tochtergesellschaft Koelnmesse YA Tradefair waren ausschlaggebend für die weitere Beauftragung durch das IIF. „Ich bedanke mich ausdrücklich beim Institute of Indian Foundrymen für das entgegengebrachte Vertrauen. Wir haben dadurch die Möglichkeit die Veranstaltungen auf internationaler Ebene langfristig nach vorne zu bringen.“, ergänzt Ashwani Pande, Managing Director der Koelnmesse YA Tradefair Pvt. Ltd.

In den vergangenen Jahren hat sich die IFEX als führende Fachmesse für Gießereitechnik und -ausrüstung Indiens etabliert. Sie findet jährlich an wechselnden Standorten in Indien statt. Ende Januar 2013 konnte sich das Messedoppel aus IFEX und Cast India Expo in Kalkutta trotz der derzeit schwierigen Situation der Schwermetallindustrie als einer der wichtigsten Treffpunkte der Gießereitechnik-Industrie Indiens und Südostasiens behaupten. Die nächste IFEX und Cast India Expo ist vom 7. bis 9. Februar 2014 in Ahmedabad geplant. Erwartet werden über 250 Aussteller auf einer geschätzten Ausstellungsfläche von mehr als 16.000 Quadratmetern sowie ca. 2.000 indische und internationale Teilnehmer beim parallel stattfindenden 62. Indian Foundry Congress.

Neben Messen im Bereich Gießereitechnik organisiert die Koelnmesse YA Tradefair Veranstaltungen in weiteren wichtigen Wachstumsbranchen wie Ernährung, Lebensmitteltechnik, Eisenwaren und Chemie. Seit Gründung der indischen Tochtergesellschaft im Jahr 2008 hat das Indien-Geschäft der Koelnmesse einen deutlichen Schub bekommen: Aus drei Messen sind mittlerweile zwölf geworden. An den Veranstaltungen in Indien nahmen im Jahr 2012 mehr als 1.000 Austeller und rund 34.000 Besucher teil.

Weitere Informationen zur IFEX: www.ifexindia.com

Die Koelnmesse GmbH ist Messeplatz Nr. 1 für rund 25 Branchen, für die das Unternehmen die Weltleitmessen veranstaltet. Zu den bekanntesten zählen die Anuga im Ernährungssektor, die Internationale Möbelmesse imm cologne, die Computer- und Videospielemesse gamescom sowie die photokina, Weltleitmesse für die Photo- und Imagingbranche.

Kontakt:
Koelnmesse GmbH
Guido Gudat
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 221 821-2494
g.gudat@koelnmesse.de
http://www.koelnmesse.de