Löwengruppe mit Rohstoffen Geld verdienen

Grundsätzlich sind Investitionen in Rohstoffe immer interessant, insofern lohnt es sich immer ein Angebot eines Anbieters anzuschauen. So sicherlich auch das Produkt der Löwengruppe- Swiss Value:

Nun kann man in Foren lesen “zu hohe Kosten”. Der Begriff “zu hoch” ist immer relativ zu sehen, so auch die Kommentare in den Foren.Jeder will immer alles geschenkt bekommen in unserer Geiz ist Geil Gesellschaft. Nur keiner will auch umsonst arbeiten. Keiner von uns diskutiert über den Preis für das Brötchen beim Bäcker, oder den Preis für Zucker und Kartoffel bei ALDI oder LIDL an der Kasse. Keiner diskutiert mit dem Arzt über die Kosten die er für seine Dienstleistung an unsere Krankenkasse in Rechnung stellt. Keiner diskutiert mit einem Tankstellenpächter über den zu hohen Benzinpreis. Wir drücken lediglich manchmal (ich auch) unseren Unmut darüber aus.Keiner dsikutiert mit seiner Bank über 16% Kontokorrentzinsen plus diverse andere Kosten die usnere Banken für j e d e Dienstleistung bereithalten. Warum eigentlich nicht? Wir diskutieren immer nur über Produkte die wir selber nicht abschließen, oft weil uns das Geld fehlt oder weil wir “grundsätzlich gegen etwas sind”. Mit einigen haben wir diskutiert auf Blogplattformen, ausser Allgemeinfloskeln kam da aber nichts. Ging es zu den Hard Facts, dann war “hängen im Schacht”. Nicht nur bei Swiss Value der Löwengruppe. Die Zahlen für die letzten Jahre der Löwengruppe sind völlig in Ordnung. Wie sich die Zukunft entwickelt weiss man nicht, bei keinem Produkt. Das kann Ihnen auch die Deutsche Bank oder Sparkasse “vorraussagen”. Also aus unserer Sicht sollte man sich gerade einmal Rohstofffonds einmal anschauen.

Lesen Sie mehr unter www.diebewertung.de