Natürlich ist Telis ein Strukturvertrieb, aber man kann und darf nicht nur auf Strukturvertriebe schimpfen.Artikel lesen

Der erweiterte Euro-Rettungsschirm (EFSF) hat seine vorletzte Hürde genommen. Maltas Parlament stimmte für den Rettungsschirm. Doch heute könnte die letzte Hürde gerissen werden: In der Slowakei sucht die Regierung immer noch eine Mehrheit für den EFSF. Derweil wird ein Schuldenschnitt für Griechenland intensiver diskutiert.Artikel lesen

Die Fluggesellschaft Air Berlin hat einem Pressebericht zufolge Bundestagsabgeordneten mit Bonuskarten beschenkt. Die Topbonus-Karten Gold seien den Abgeordneten im Januar 2010 mit einem Schreiben des damaligen Firmenchefs Joachim Hunold geschickt worden.Artikel lesen

Wohl kein Ja aus der Slowakei- Die Euro-Rettung steht -kurz vor dem Aus- Dramatik bei der Euro-Entscheidung: Die slowakische Regierung will die Abstimmung über den Rettungsschirm mit einem Vertrauensvotum verbinden.Artikel lesen

Banken, Versicherungen und andere private Gläubiger sollen Griechenland einen größeren Teil seiner Schulden erlassen als bislang vereinbart. Darauf dringe Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei den Verhandlungen mit Frankreich über ein Gesamtkonzept zur Lösung der Euro-Schuldenkrise, hieß es gestern in Regierungskreisen.Artikel lesen

Diebe und Wertung- so heißt unsere Plattform.Das Netz hat daraus Die Bewertung gemacht. <!–more–> Auf das Thema IRR Rendite sehen wir unseren Namen als sehr treffend an. Nur selten findet man „normale Anleger“ die den Begriff IRR Rendite verstehen und erklären können. Hier wird von Initiatoren oft mit großen ZahlenArtikel lesen

Verstärkt durch die Finanzkrise haben sich in der Bankenbranche, insbesondere bei Hypothekenfinanzierungen, Kredite angehäuft, die entweder nicht oder nur unregelmäßig bedient werden. In der Finanzwelt werden solche Kredite als Non Performing Loans (NPL) bezeichnet.Artikel lesen

Prägend für den NPL-Markt sind eine hohe Komplexität und Schnelllebigkeit sowie Vielfalt der angebotenen Einzelforderungen bzw. Forderungspakete. Dieses Wissen ist dem Privatanleger in der Regel nicht zugänglich, sondern lediglich einem institutionellen Anlegerkreis vorbehalten, der durch die signifikante Höhe des zur Verfügung stehenden Kapitals, durch bestehende Zugangswege und durch professionelle HandlungsweisenArtikel lesen

Den Gartenstadt-Gedanken formulierte 1898 zuerst der englische Sozialreformer Ebenezer Howard: „Gartenstadt“ als eine planmäßig und gezielt entwickelte Stadt, um auf die beklagenswerte Wohn- und Lebensqualität und die wuchernden Grundstückspreise der Großstädte zu reagieren – denn sie waren die Folge von Industrialisierung und Städtewachstum zum Ende des 19. Jahrhunderts.Artikel lesen