Rettung durch Restrukturierung? Solarbranche schließt die Tore in Frankfurt/Oder

Bearingpart bietet Beratungs- und Finanzierungslösungen für konjunkturelle Schwankungen

Rettung durch Restrukturierung? Solarbranche schließt die Tore in Frankfurt/Oder

Bearingpart Ltd.

Liverpool/Bereldange, 24. April 2012 – Besonders in der Solarbranche sind derzeit zahlreiche Werksschließungen, Personalabbau und Umschichtungen zu verzeichnen. Das jüngste Beispiel hierfür ist der US-Konzern First Solar, der zum Ende 2012 in der Grenzstadt Frankurt/Oder seine Pforten schließt und mehr als 1000 Mitarbeiter in die Arbeitslosigkeit entlässt. So wie First Solar erging es bereits Odersun und Conergy, die nach kurzer Zeit der Werkseröffnung wieder aufgaben oder Personal drastisch abbauten. Ein Grund war in allen Fällen die Förderverkürzung in Europa, aber auch der Preisverfall einhergehend mit Überkapazitäten. First Solar verspricht sich von den Kürzungen Einsparungen von mehr als 100 Millionen Euro – die Börse reagierte prompt und ließ die Aktie um 5% steigen. Die richtige Restrukturierungs-Maßnahme zur rechten Zeit – auch wenn sie oft schmerzhaft für die Beteiligten ist – kann der Schlüssel zur Unternehmensrettung sein. Nicht selten fehlt frisches Kapital, das jedoch von den Banken in der aktuellen Wirtschaftslage nicht zu erwarten gewesen wäre, aber auch eine krisensichere Strategie zur Optimierung der Unternehmenstätigkeit.

Genau hier setzen Beratungsunternehmen wie die Liverpooler <a href="http://http://www.bearingpart-limited.com“>Bearingpart an und unterstützen Unternehmen die im Fahrwasser konjunktureller Schwierigkeiten ins Straucheln gekommen sind. Denn die Erwartungen des Kapitalmarkts, konjunkturelle Schwankungen und neue Wettbewerber erfordern eine schnelle und zielgerichtete Handlungsweise: Die Herausforderungen an Unternehmen sind vielfältig.

<a href="http://http://www.bearingpart-limited.com“>Bearingpart Ltd. als Beraterunternehmen bewegt sich genau in der Thematik der Restrukturierung. Seinen internationalen Klienten bietet es Beratungslösungen in den Bereichen Business Development, Corporate Finance und Mergers & Acquisition zielführende Unterstützung mit den Schwerpunkten Unternehmensakquisitionen und die Organisation und Strukturierung von Kapitalbeschaffungsmaßnahmen. Schwerpunkt-Vorgehen der Bearingpart ist es, im Vorfeld einer eventuell möglichen Insolvenz alle Optionen schnell und fachkundig zu prüfen, um die für das Unternehmen beste Sanierungsmöglichkeit zu bestimmen. Die Hauptzielgruppe der Bearingpart Limited sind dabei die Klein- und Mittelständischen Unternehmen. Gerade die Kleinunternehmer und der Mittelstand (KMU) in Deutschland sind Entwicklungsschmieden für tolle Ideen und neue Produkte.

Zur Kapitalbeschaffung streben viele, in die Krise geratene Unternehmen eine bankenunabhängige Finanzierung an. Denn trotz zukunftsreicher Ideen, tragfähiger Aussichten des Unternehmens auf dem Markt, verweigern Banken oft die Unterstützung. Die bankenunabhängige Eigenkapitalbeschaffung wird dabei mehr und mehr zu einer interessanten Finanzierungsalternative für mittelständische Unternehmen. Der Vorteil von Mezzanine-Kapital für mittelständische Unternehmen liegt darin, dass dieses Kapital die Eigenkapitalquote des Unternehmens erhöht und damit das Rating und die Bonität verbessert werden kann.

Viele wachstumsstarke und erfolgreiche Unternehmen nehmen den Kapitalmarkt mehrfach in Anspruch. Von Zeit zu Zeit benötigen sie “fresh money”, um eine Expansion zu finanzieren, Akquisitionen zu stemmen, Krisen zu bewältigen sowie neue Geschäftsfelder zu erschließen. Eine Kapitalerhöhung ist dann oft der preiswerteste Weg der Wachstumsfinanzierung. Bearingpart zeigt diesen Unternehmen Wege zur Kapitalbeschaffung und begleitet die Firmen zielführend, vor allem nach Einleitung strategischer Maßnahmen, der Beschaffung von Mezzanine-Kapital. Die gesamte Abwicklung von der Erstellung des Emissionsprospekts bis zum Platzierungsmanagement am außerbörslichen Kapitalmarkt übernimmt das Liverpooler Beratungsunternehmen dabei für seine Klienten – damit auch morgen wieder die Sonne über dem Unternehmen scheint. Und das nicht nur in der Solarbranche.

Die britische Bearingpart Limited, mit Büros in Liverpool und Luxemburg, ist auf einen langfristigen Investitionshorizont und auf die Übernahme von Unternehmen mit Entwicklungspotenzial spezialisiert. Durch operative und finanzielle Unterstützung bietet Bearingpart seinen Klienten eine nachhaltige Basis für Innovation, langfristiges Wachstum und eine gesicherte Zukunft. Langfristige Konzepte und ein verantwortungsvolles Handeln gegenüber allen Klienten sichern den Beteiligungen ein stabiles Umfeld.

Schwerpunkt der Tätigkeit sind die Vorbereitung und Durchführung von Unternehmensakquisitionen und die Organisation und Strukturierung von Kapitalbeschaffungsmaßnahmen. Die personelle Kompetenz der Mitarbeiter sichert die komplette Betreuung des Klienten und begleitet den gesamten Prozess der Auftragsabwicklung. Von der Auswahl und Akquisition der passenden Unternehmen, über die Herauslösung aus bestehenden und den Aufbau neuer Strukturen bis hin zum Abschluss der Neuausrichtung.

Kontakt:
Bearingpart Ltd.
Imperial Court
Exchange Street East
L2 3AB Liverpool
+352 263 375 770

http://www.bearingpart-limited.com
info@bearingpart-limited.com

Pressekontakt:
.
Bearingpart Ltd.
204 Route de Luxembourg
7241 Bereldange
info@bearingpart-limited.com
+352 263 375 770
http://www.bearingpart-limited.com