Urteil verschoben

Im Prozess gegen Michael Jacksons früheren Leibarzt Conrad Murray haben sich die zwölf Geschworenen am ersten Tag ihrer Beratungen nicht auf ein Urteil einigen können.

Die sieben Männer und fünf Frauen der Jury vertagten ihre Beratungen gestern  auf kommende Woche, wie das Gericht in Los Angeles mitteilte.Sie sollen nun am Montag um 08.30 Uhr Ortszeit (17.30 Uhr MEZ) wieder zusammenkommen. Sollten die Geschworenen entscheiden, dass sich Murray der fahrlässigen Tötung schuldig gemacht hat, drohen dem Arzt bis zu vier Jahre Haft und der Entzug seiner ärztlichen Zulassung.